KWK

Die Energie- und Wärmeversorgung steht – befeuert durch die deutsche Energiewende – vor einem tiefgreifenden Wandel. Hierauf müssen Heizungen und Gebäudetechnik reagieren. Eine zentrale Rolle wird der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) zukommen! Angefangen beim ganz kleinen Mikro-KWK-System für das Ein- und Mehrfamilienhaus mit geringer thermischer und elektrischer Leistung bis hin zu großen Blockheizkraftwerken (BHKW), die Wärme und Strom mit hohem Wirkungsgrad erzeugen und an mehrere Verbraucher mittels eines Nahwärmenetzes abgeben. Im Bereich der KWK wird Brennstoffzellenheizungen (BZH), welche vor allem den kleinen Leistungsbereich beziehungsweise die Grundlast an elektrischer Energie im Einfamilienhaus abdecken sollen, ein großes Potential zugeschrieben.

In unserer Rubrik "KWK" finden Sie alles Wissenswerte aus dem Marktsegment der Kraft-Wärme-Kopplung und Blockheizkraftwerke! Viel Spaß beim Lesen!

Artikelübersicht HeizungsJournal KWK

Profitabler Umstieg bis Jahresende durch Aktionsangebot vom BHKW-Hersteller SenerTec.
Blockheizkraftwerke von RMB/Energie lassen sich jetzt flexibel mit Erd- oder Flüssiggas betreiben.
Wenn Strom und Gas beide um zehn Prozent teurer werden, öffnet sich absolut gesehen die Schere zwischen dem Strom- und dem Gaspreis noch mehr.
Rund 14 Prozent spart eine modernisierte Nahwärmezentrale jährlich an CO2-Emissionen im Vergleich zum bisherigen Heizsystem – das entspricht gut 40 t.
Studie „KWK 2045 – Transformationspfad zur Klimaneutralität“ veröffentlicht.
Die aktuelle Entwicklung auf dem Energiemarkt führt bei Mietern und Hausbesitzern gleichermaßen zu Unzufriedenheit und Unsicherheit.
Dass hocheffiziente Gebäudetechnik mit Lüftung, KWK und Photovoltaik in Mietobjekten zu einem Gewinn führt, belegt ein Mehrfamilienhaus in Papenburg.
Abwasseraufbereitung ist eine energieintensive Angelegenheit - aber was bedeutet das genau?
Deutschland befindet sich mitten in der Energiewende. Für Jörg Berresheim ist es selbstverständlich, sie aktiv mit voranzutreiben.
Wussten Sie das? In Dortmund gehören alle bekannten Bier-Marken, wie Ritter, Hansa, Kronen, Brinkhoff’s und viele weitere, dem Konzern Dr. Oetker.
„BLUEGEN“-Brennstoffzellen erzeugen nachhaltigen Strom für Rechenzentrum in Luleå, Schweden.
RMB/Energie bietet für alle "neoTower" Blockheizkraftwerke jetzt auch die Funktion des Netzersatzbetriebs in Verbindung mit einem Stromspeicher an.
Blockheizkraftwerk (BHKW), Gas-Brennwertkessel und eine digitale Regelung sorgen in einem Marburger Mehrfamilienhaus auf kompaktem Raum für hohen Wärme- und Warmwasserkomfort.
Die Elektromobilität und Kraft-Wärme-Kopplung mit BHKW sind weiter stark im Kommen.
Johannes Beyer, bisher Abteilungsleiter Forschung und Entwicklung der KW Energie GmbH & Co. KG, wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2022 in die Geschäftsführung des Unternehmens berufen. Johannes Beyer übernimmt damit die Aufgaben des im Oktober in den Ruhestand verabschiedeten Konrad Weigel.
Zum Jahresende 2021 hat Viessmann das 10.000. Gerät vom Typ "Vitovalor" an die Essenpreis Heizung & Sanitär GmbH in Östringen verkauft.
Das 20-jährige Firmenjubiläum wurde 2016 noch mit einem großen Event unter dem Motto „Gute Energie“ gefeiert. Pandemiebedingt fiel das aktuelle „runde Jubiläum“ deutlich kleiner aus: Doch das Leitmotiv ist geblieben und der „KWK-Überzeugungstäter“ Kraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung GmbH ist zwischenzeitlich deutlich gewachsen. Über 2.100 installierte Anlagen mit einer Gesamtleistung von fast 50 MW sprechen eine eindeutige Sprache. Das hannoversche Unternehmen hat sich gerade in den letzten Jahren als einer der führenden Anbieter im Bereich der Mini-KWK etabliert.
In Anwesenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens sowie des 1. Bürgermeisters der Stadt Freystadt, Alexander Dorr, wurde Konrad Weigel, der Gründer des Familienunternehmens, am 15. Oktober 2021 offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Die Laudatio hielt sein Sohn Andreas Weigel, Geschäftsführer und seit 2015 Inhaber der Firma.
Wer E-Auto sagt, verschenkt einiges, wenn er nicht auch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) sagt – vorausgesetzt, er hat die Möglichkeiten. Das meint ein Eigenheim-Eigentümer und BHKW-Betreiber in Stade an der Elbe. Er belegt: Die neuen KWK-Fördersätze und die preislichen Einsparungen durch BHKW-Strom für die E-Mobilität finanzieren die Wärme und Elektrizität für sein Einfamilienhaus beinahe vollständig.
Mehr laden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Zum Thema passende Artikel

Unsere aktuellen Ausgaben

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren