Erneuerbare Energien

Umsteigen auf die Wärmepumpe

Neuer Leitfaden der VdZ für Fachhandwerker

Freitag, 10.03.2023

Die Nachfrage nach Wärmepumpen zur Sanierung von Heizungsanlagen im Gebäudebestand steigt rasant.

Quelle: VdZ Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie e.V.
Umsteigen auf die Wärmepumpe - Neuer Leitfaden der VdZ für Fachhandwerker

Laut Absatzstatistik von BDH und BWP ist der Absatz 2022 auf 236.000 Geräte und damit um 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Der Trend zur Wärmepumpe wird sich in den kommenden Jahren weiter verstärken. Doch worauf ist beim Umstieg auf diese neue Heiztechnik besonders zu achten? Der neue VdZ-Leitfaden „Umsteigen auf die Wärmepumpe“ liefert hierzu die wichtigsten Informationen und Anleitungen für SHK-Handwerksbetriebe. Besonders Fachhandwerkern ohne Erfahrungen in der Installation von Wärmepumpen wird so der Umstieg von klassischen Feuerstätten erleichtert, indem zentrale Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten thematisiert werden. Der Leitfaden gibt den Betrieben dazu einen Überblick über nötige Anpassungen bei Planung, Installation und Wartung sowie auf Weiterbildungs-, Unterstützungs- und Informationsangebote.

„Mit unserem neuen Leitfaden möchten wir Fachhandwerkern das nötige Rüstzeug an die Hand geben, um den Umstieg von herkömmlicher Brennwerttechnik auf die Wärmepumpe kompetent und effektiv durchführen zu können. Im Fokus steht die Luft-Wasser-Wärmpumpen in Monoblockbauweise für das Einfamilienhaus im Bestand. Luft-Wasser-Wärmpumpen machen den Hauptanteil der Neuinstallationen aus, erfordern keine kältetechnischen Fachkenntnisse und sind gerade für den Wärmepumpen-Einsteiger gut geeignet“, erläutert Kerstin Stratmann, Geschäftsführerin der VdZ, Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie e.V.

In dem Leitfaden werden die notwendigen Grundlagenkenntnisse wie das Funktionsprinzip und Typen von Wärmepumpen, Wissenswertes über Kältemittel, die Hydraulik oder die Planung von Heizung und Trinkwassererwärmung vermittelt. Darauf aufbauend kann der Fachhandwerker anhand der anschaulichen Skizzierung aller Planungsschritte die Planung, den Einbau und die Wartung einer Wärmepumpe nachvollziehen und typische Fehlerquellen und spätere Betriebsstörungen von vornherein vermeiden. Da die gute Zusammenarbeit mit dem Elektrohandwerk unerlässlich ist, wird der gemeinsame Abstimmungsbedarf beleuchtet und eine Checkliste zum Informations- und Datenaustausch für die Planung und Installation der Wärmepumpe liegt bei.

Die Broschüre kann hier kostenlos heruntergeladen oder gegen eine Versandkostenpauschale in gedruckter Form bestellt werden.

Weiterführende Informationen: https://www.vdzev.de/

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Freitag, 12.04.2024

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren