Wärmepumpe

Wärmepumpen nehmen Wärme aus der Umgebung auf. Sie bringen diese Wärme dann auf die gewünschte Temperatur. Mit dieser Wärme kann dann geheizt oder Wasser erwärmt werden.

Wärmepumpe
Quelle: Vaillant
Die Wärmepumpe "flexoTHERM" von Vaillant.

Eine Wärmepumpe erzeugt also aus eigentlich nicht für die Heizung nutzbarer Energie wie Umgebungswärme nutzbare Energie.

Wärmequellen:

  • Umweltenergie wie Luft, Wasser, Erdreich, Sonnenenergie
  • Prozessabwärme (Abluft, Abwasser, Kühlung)

Arten von Wärmepumpen

Je nach dem aus welcher Wärmequelle die Wärme für die Pumpe stammt, kann man folgende Arten von Wärmepumpen unterscheiden:

  • Luft/Wasser-Wärmepumpen

  • Luft/Luft-Wärmepumpen

  • Wasser/Wasser-Wärmepumpen

  • Wasser/Luft-Wärmepumpen
  • Sole/Wasser-Wärmepumpe
  • Sole/Luft-Wärmepumpen

Quelle: Pistohl, Wolfram (2007): Handbuch der Gebäudetechnik: Planungsgrundlagen und Beispiele - Band 2: Heizung, Lüftung, Beleuchtung, Energiesparen. Köln: Werner Verlag.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Dienstag, 16.08.2016