Inhaltsverzeichnis

Mobile Heizzentralen neu gedacht

Optimal für alle Kundengruppen und Einsatzzwecke

Die einfache Nutzung und intuitive Steuerung der modernen Anlagen ist direkt am Geräte-Bildschirm oder per App möglich. Durch die menügeführte Steuerung entfällt die bisherige Steuerung per Tastenkombinationen. So können auch Nicht-Fachkräfte den ordnungsgemäßen Betrieb kontrollieren und Einstellungsanpassungen vornehmen. Das setzt Kapazitäten von Fachkräften für andere Projekte frei.

Bild von Matthias Vierling, Geschäftsführer von ASOSmobil
Quelle: ASOSmobil
Schon früh entwickelte Matthias Vierling, Geschäftsführer, ein Gespür für aktuelle Trends und Entwicklungen. Um dem akuten Problem des Fachkräftemangels, schon bei der Inbetriebnahme, sowie auch der Kontrolle des korrekten Betriebs der mobilen Heizzentralen entgegenzuwirken, kam dem 38-Jährigen die Idee der Fernsteuerung per App. Er erkannte, dass die Arbeitskraft wertvoller Mitarbeiter teils allein dadurch gebunden wird, Baustellen zu befahren, um den korrekten Betrieb einer Anlage zu überprüfen oder viel zu lange eine komplizierte Steuerung einzurichten. Die Lösung, wie es smarter und einfacher geht, zeigen die aktuellen ASOSmobil Anlagen mit der Möglichkeit des App- und Internetzugriffs.

Andreas Schubert, Gründer von ASOSmobil und technischer Leiter der Entwicklungsabteilung.
Quelle: ASOSmobil
Andreas Schubert ist Gründer von ASOSmobil und technischer Leiter der Entwicklungsabteilung. Hier lässt er seine mehr als 30-jährige Erfahrung in der Heizungsbranche, gerade im Bereich der mobilen Lösungen, in die Entwicklung und Weiterentwicklung einer jeden Gerätegeneration einfließen. Neben dem Innovationsgedanken spielt für ihn vor allem die Lösung der bekannten „Alltagsprobleme“ dieser Branche eine große Rolle.

ASOSmobil baut Heizzentralen in einer Leistungsklasse von 12 bis 600 kW. Die Anlagen sind "Made in Germany", um höchste Qualitätsstandards zu sichern. Zu den Kunden von ASOSmobil zählen neben dem Baugewerbe vor allem Installateure, Vermieter, Wohnungsgesellschaften & Energieversorger. ASOSmobil ist das Ergebnis einer 20-jährigen Spezialisierung auf mobile Heizzentralen. Hierbei fließen neben den langjährigen Erfahrungen in der Heizungsbranche auch die Flexibilität sowie der Mut, neue Ideen auszuprobieren und umzusetzen, in die Produkte ein.

Die Grafik zeigt, welche Funktionen die ASOSmobil-App aufweist.
Quelle: ASOSmobil

Weiterführende Informationen: http://www.asosmobil.de/

Montag, 18.11.2019

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren