Erneuerbare Energien

Wärmepumpen-Offensive

LEG Immobilien und Mitsubishi Electric schließen strategische Partnerschaft

Freitag, 17.03.2023

LEG Immobilien und Mitsubishi Electric wollen die Energie- und Wärmewende in der Wohnungswirtschaft aktiv vorantreiben und haben dazu eine strategische Partnerschaft zum Austausch bestehender Heizanlagen auf der Basis fossiler Energieträger gegen hoch effiziente Luft/Luft-Wärmepumpen geschlossen.

Quelle: LEG Immobilien
Dr. Volker Wiegel, Chief Operating Officer bei der LEG Immobilien.

Ziel ist der vorrangige Ersatz bestehender dezentraler Gasheizgeräte gegen die innovative Luft/Luft-Wärmepumpen-Technologie aus Ratingen. Nach einer Startphase ist es ab 2027 das Ziel, jährlich bis zu 9.000 Wärmepumpen in den Bestandsgebäuden der LEG Immobilien zu verbauen. „Mit Luft/Luft-Wärmepumpen können wir den CO2-Ausstoß beim Einsatz von grünem Strom um 100 Prozent reduzieren. Wir werden hier als Vorreiter in der Branche die Dekarbonisierung unseres Wohnungsbestandes spürbar vorantreiben und gleichzeitig für unsere Mieter bezahlbar gestalten“, so Dr. Volker Wiegel, Chief Operating Officer bei der LEG Immobilien. „Die Erfahrungen, die wir hierbei sammeln, werden wir dem Markt als Lösungskonzept anbieten.“

Quelle: Mitsubishi Electric
Holger Thiesen, General Manager Living Environment Systems und Vice President der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric Europe B.V.

„Als technologischer Marktführer bieten wir im Wärmepumpenmarkt sowohl die benötigte breite Produktpalette als auch das erforderliche Training des LEG-Personals an“, beschreibt dazu Holger Thiesen, General Manager Living Environment Systems und Vice President der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric Europe B.V.. „Mit der LEG Immobilien gewinnen wir einen langfristig agierenden Partner und können gleichzeitig der gesamten Wohnungswirtschaft ein überzeugendes Lösungskonzept in der Bestandssanierung auf der Basis unserer Luft/Luft-Wärmepumpentechnologie bieten.“

In der Sanierung der vorhandenen dezentralen Heizanlagen bieten die hoch effizienten Luft/Luft-Wärmepumpen zahlreiche Vorteile. Im Gegensatz zu beispielsweise zentralen Luft/Wasser-Wärmepumpen ist keine Zentralisierung der Versorgungsinfrastruktur und eine Strangverlegung mit hohem Kostenaufwand notwendig. Der Einbau ist darüber hinaus schnell und unkompliziert auch im bewohnten Bestand möglich. Vergleichsweise sind auch ein höherer Wirkungsgrad und somit geringere Kosten für die Mieter erreichbar.

Die Erfahrungen aus Pilotprojekten verdeutlichen zudem, dass der Wechsel zur umweltschonenden Wärmeversorgung in den meisten Fällen im Vergleich zur Wärmeversorgung auf der Basis fossiler Energieträger für den Mieter warmmietenneutral erfolgt.

Weiterführende Informationen: https://www.mitsubishi-les.com/de-de/

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Freitag, 03.05.2024

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren