Inhaltsverzeichnis

Nützliche Lösungen für Heizungsbauer

Ist der hydraulische Abgleich gelungen, ist hoffentlich auch das Heizungswasser regelkonform...

Mobile Reinigungs- und Befüllsysteme sowie Systeme zum Querspülen auch für den laufenden Betrieb, um auf ein VDI 2035-konformes Heizungswasser zu kommen oder unerwünschte Stoffe aus dem Kreislauf zu entfernen, sind im Markt in beachtlicher Zahl verfügbar. Mit der "AQAtherm Move" bringt BWT nun weitere Bewegung in den Markt für die Heizungsbefüllung: Eine leichte, mobile Umkehrosmoseanlage auf Rollen, die salzarmes Wasser zum Befüllen von Heiz- und Kühlsystemen erzeugt. Das Rohwasser wird durch zwei parallel durchströmte Membran-Kartuschen aufbereitet. Ein Stromanschluss ist entbehrlich, da der Leitungsdruck für die Aufbereitung des Heizungsbefüllwassers ausreicht. Aufgrund des "Speed Connection Systems" sei der Wechsel der beiden Membran-Kartuschen ohne Werkzeug unkompliziert und schnell durchzuführen, spare dem Heizungsbauer Zeit und dessen Kunden damit Kosten.

Mobile Umkehrosmoseanlage
Quelle: BWT
Die mobile Umkehrosmoseanlage "AQAtherm Move", eine kompakte Anlage ohne Stromanschluss.

Sollen neue Heizkörper gesetzt werden, ohne dass der komplette Heizkreislauf wasserfrei gemacht werden soll, sind Einfriersysteme hilfreich. Rothenberger verweist dazu auf sein "Rofrost Turbo R290", das mit dem Kältemittel R290 (Propan) arbeitet. Das Gerät unterstützt Anwender mit einer App, die durch den Einfriervorgang führt.

Prüfen, analysieren, warten und reparieren: Fix it!

Mit den kleinen Profi-Messgeräten "Smart Probes" von Testo messen Heizungsbauer zum Beispiel Temperatur, Druck oder Feuchte einfacher und produktiver als je zuvor. Denn die handlichen Messwerkzeuge lassen sich über eine App mit dem Smartphone oder Tablet bedienen.

Ein Beispiel: Die Wartung von Wasser- und Heizungsleitungen erfordert nicht immer eine umfangreiche Dichtheitsprüfung. Um Schwachstellen zu lokalisieren, genügt es oft, bereits den vorhandenen Druck an Wasser- und Heizleitungen über einen kurzen Zeitraum zu überprüfen. Mit der "Smart Probes"-App und dem Fühler "549i" sind Druckmessungen an Wasser- und Heizungsleitungen einfach durchzuführen (und die Messergebnisse werden professionell dokumentiert).

Messgeräte
Quelle: Testo
Mit den kleinen Profi-Messgeräten "Testo Smart Probes" messen Heizungsbauer beispielsweise Luftgeschwindigkeit, Temperatur, Druck oder Feuchte.

Ein praktisches Hilfsmittel zum Aufstöbern von Störungsursachen ist die Inspektionskamera "Roscope mini" von Rothenberger. Mit der Kamera lassen sich schlecht zugängliche Stellen gut ausleuchten und ansehen (passt in jede Werkzeugtasche).

Fazit

Die genannten Beispiele zeigen, wie der Heizungsbauer seinen Arbeitsalltag etwas "stressärmer" gestalten kann. Vielleicht erleichtert das auch dem dringend gesuchten Nachwuchs die Entscheidung, den Einstieg in das Handwerkerleben zu wagen…?

Montag, 08.07.2019

Von Hans-Jürgen Bittermann
Pressebüro bitpress, Lambsheim