Heizung erneuern

Wie der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH) festgestellt hat, entsprechen in Deutschland nur etwa 29 % der installierten 20,5 Mio. Wärmeerzeuger dem Stand der Technik. Wenn die Besitzer dieser veralteten Wärmeerzeuger ihre Heizung erneuern würden, könnten etwa 13 Prozent der deutschen Endenergie eingespart werden, so wie es die Politik seit längerem für den Wärmemarkt fordert. Mit ordnungsrechtlichen Mitteln wie bspw. Verschärfungen der Energieeinsparverordnung und Fördermaßnahmen von der KfW sollen Haus- und Gebäudebesitzer zur Erneuerung der Heizungen veranlasst werden. Bei der Erneuerung der Heizung ist es sinnvoll sich vorab von einem Fachmann gründlich zu beraten lassen, denn Heizung und Gebäude sollten zusammenpassen und die finanziellen Herausforderungen sich am Ende auch rechnen.

Eine ausführliche Beratung
Quelle: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH)
Eine ausführliche Beratung vor der Heizungserneuerung durch einen Fachmann sollte unbedingt erfolgen, damit die gewünschte Energieeinsparung auch erfolgt.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Donnerstag, 29.06.2017