Wärmepumpe mit Photovoltaik

Um eine Wärmepumpe ökologisch zu betreiben, kann es in vielen Fällen durchaus sinnvoll sein, die Wärmepumpe mit Photovoltaik zu kombinieren. Auf der einen Seite kann mit der Nutzung selbstproduzierten Stroms aus einer Photovoltaikanlage die Umweltbilanz einer Wärmepumpe verbessert werden. Auf der anderen Seite lässt sich die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage erhöhen, wenn der selbst erzeugte Solarstrom durch höhere Eigennutzung verwendet wird, indem mit dem erzeugten Strom beispielsweise eine Wärmepumpe betrieben wird. So ist es möglich bei geschickter Anlagenplanung mit einer PV-Anlage einen Großteil des Strombedarfs der Wärmepumpe zu decken, dennoch muss der jeweilige Anwendungsfall genau durchdacht und berechnet werden, sonst amortisiert sich die Kombination nicht so wie erwünscht.

Quelle: Haselhuhn, Ralf (2010): Photovoltaik: Gebäude liefern Strom (BINE-Fachbuch) Berlin: Beuth Verlag

Nutzung des überschüssigen selbst produzierten Stroms mit einer Wärmepumpe
Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG (DE)
Effiziente Nutzung des überschüssigen selbst produzierten Stroms mit einer Wärmepumpe

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Sonntag, 30.04.2017