Neues Onlineportal zur Heizungsmodernisierung

Die Internetplattform thermregio.de generiert Heizungsfirmen regionale Kundenanfragen und herstellerneutrale Angebotsvorschläge.

Digitalisierung bekommt ein Gesicht: Mit dem Internetportal thermregio.de haben Heizungsfirmen die Möglichkeit, ihre Online-Aktivitäten gezielt regional auszubauen und Kunden zu gewinnen. Der Fokus von thermregio.de liegt ausschließlich auf der Heizungsmodernisierung im privaten Ein- und Zweifamilienhaus.

Die Idee für ein regional ausgerichtetes Onlineportal zur Heizungsmodernisierung stammt von den Unternehmern Clemens und Tobias Maurer. Sie führen in der dritten Generation die gleichnamige Firmengruppe mit Stammsitz im baden-württembergischen Schramberg mit rund 360 Mitarbeitern.

Screenshot der Startseite des Internetportals thermregio.de.
Quelle: Thermregio
Die neue Online-Plattform thermregio.de bietet Heizungsfirmen die Möglichkeit, ihre Online-Aktivitäten gezielt regional auszubauen.

Die Verzahnung der Online-Welt mit lokaler Kundennähe im Handwerk war Triebfeder für die Entwicklung von thermregio.de – auch als Antwort der mittelständischen Betriebe auf die anonymen Heizungsfinder von Industrie und Großkonzernen. Clemens Maurer: "Bei thermregio.de trifft der Endkunde auf einen renommierten Fachbetrieb in seiner Nachbarschaft. Anbahnung des Geschäfts im Internet ja, aber bei der Ausführung bleibt es bei der regionalen Wertschöpfung."

Herstellerunabhängige Angebotsvorschläge

Ein entscheidender Unterschied zu bestehenden Internetportalen ist die herstellerunabhängige Software zur Anlagenkonfiguration, die Thermregio eigenständig entwickelt hat – auch hier "aus der Praxis für die Praxis". Heizungsfirmen erhalten auf Basis der vom Endkunden eingegebenen Daten einen umfassenden Angebotsvorschlag, der ihnen Beratung und Kalkulation der Anlage wesentlich erleichtert. Der Fachmann kann den Angebotsvorschlag übernehmen und diesen jederzeit auch modifizieren. Das Berechnungstool stellt Import-Dateien für das jeweilige EDV-System des Fachpartners zur Verfügung.

Screenshot der Startseite des Internetportals thermregio.de.
Quelle: Thermregio
Die neue Online-Plattform thermregio.de bietet Heizungsfirmen die Möglichkeit, ihre Online-Aktivitäten gezielt regional auszubauen.

Der regionale Fokus zeigt sich für Heizungsfirmen, die Mitglied bei thermregio.de sind, unter anderem in einem Gebietsschutz. Die Betriebe können bei diesem Internetportal ihre favorisierten Postleitzahlenbereiche wählen und erhalten dann exklusiv Modernisierungsanfragen von Endkunden aus ihrem Gebiet.

"Dadurch steigt die Qualität der generierten Anfragen erheblich", erklärt Tobias Maurer. Die komplexe Online-Vermarktung übernimmt Thermregio für die Fachpartner, etwa durch Aktivitäten auf den wichtigsten Online-Marktplätzen sowie durch gezielte Bannerwerbung in der jeweiligen Region. Maurer: "Die Online-Vermarktung ist für unsere Branche neu und wir können in Google und Co. nur gemeinsam wirklich gefunden werden."

Bundesweit auf Partnersuche

Seit dem Start des neuen Heizungsportals vor einem halben Jahr haben sich in Baden-Württemberg mehr als 30 Unternehmen angeschlossen. "Unser Ziel ist es, dieses Portal jetzt bundesweit durch die Teilnahme vieler Heizungsbauer auf eine breite Basis zu stellen", betont Michael Winzenried, der bei der Unternehmensgruppe Maurer für thermregio.de verantwortlich ist. Unter thermregio.de entstehe auch ein Netzwerk zukunftsgewandter Fachbetriebe, die das Thema digitaler Verkauf gemeinsam angehen.

Über die Heizungssuche hinaus bietet thermregio.de einen Mehrwert für Endkunden durch aktuelle Informationen rund um das Thema Heizung, Energieeffizienz, Energiesparen, Gesetze und Förderung. Die Plattform ist für PC, Tablet und Smartphone optimiert.

Freitag, 19.01.2018