Mini-KWK

Mini-KWK arbeiten nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Das heißt, dass sie gleichzeitig Strom und Wärme um zu heizen erzeugen. Eine KWK-Anlage nennt man dann ein Mini-KWK, wenn sie eine elektrische Leistung von 2-50 kW el hat.

Quelle: Schramek, Ernst-Rudolf (Hrsg.) (2013): Taschenbuch für Heizung+ Klimatechnik 13/14. München: Oldenbourg Industrieverlag.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Montag, 03.10.2016