Lüftung

HygroMatik stellt seine Lösungen für die Luftbefeuchtung vor

GET Nord 2022: Halle B6, Stand 123

Sonntag, 06.11.2022

Mit dabei sind das modulare Dampfluftbefeuchtungssystem "FlexLine", der Elektroden-Dampfluftbefeuchter "MiniSteam" sowie viele weitere Produkte.

Dampfluftbefeuchtungssystem in der Ausführung mit Vollflächen-Elektroden und einer Dampfleistung von 15 kg/h.
Quelle: HygroMatik GmbH
Das Dampfluftbefeuchtungssystem "FlexLine" von HygroMatik, hier in der Ausführung mit Vollflächen-Elektroden und einer Dampfleistung von 15 kg/h.

Bei der "FlexLine" ist der Name Programm. Das modulare Dampfluftbefeuchtungssystem ist für zahlreiche Leistungsklassen mit einer Dampfleistung von 3 bis 130 kg/h ausgelegt. Es ist in sechs Gehäusegrößen erhältlich und kann bereits ab Werk individuell vorkonfiguriert an jeden Einsatzzweck angepasst werden, so dass sich der Installationsaufwand auf ein Minimum reduziert. Im Parallelbetrieb lässt sich die Dampfleistung beliebig skalieren. Auf der GET Nord in Hamburg präsentiert HygroMatik die "FlexLine" in beiden Ausführungen, mit Vollflächen-Elektroden und mit hochkorrosions-beständigen Widerstandsheizkörpern.

Der ebenfalls in Hamburg ausgestellte "MiniSteam E" ist ein Elektroden-Dampfluftbefeuchter für die direkte Raumluftbefeuchtung mit Dampfleistungen von 5 und 10 kg/h. Er wurde für die Befeuchtung von kleinen und mittelgroßen Büros sowie Produktions- und Lagerräumen konzipiert. Er erzeugt umweltfreundlich und effizient hygienischen Dampf aus Leitungswasser.

Was im breiten Feld der Komfort- und Prozessbefeuchtung möglich ist, zeigt das Unternehmen mit dem adiabaten Befeuchtungs- und Kühlungssystem "LPS", das sich im Einsatz in der Komfortbefeuchtung, also zum Beispiel für Bürokomplexe, Hotels, Einkaufszentren oder auch Reinräumen etabliert hat. Auch in der Prozessbefeuchtung, z. B. in Produktionsstätten, in Lackieranlagen oder in der Auto- und Luftfahrtindustrie regelt das modulare Niederdrucksystem mit einem Arbeitsdruck von 5 bis 15 bar zuverlässig die Luftfeuchte für optimale und stabile Fertigungsbedingungen. Optional kühlt die Verdunstung des feinen Nebels die Strömungsluft im Kanal und sorgt so für eine spürbare Abkühlung der Raumluft. Damit kann bei der Produktion entstehende Prozesswärme energieeffizient ausgeglichen und besonders im Sommer ein angenehmes Raumklima geschaffen werden.

Für die hygienische Wasseraufbereitung der isothermen und adiabaten Befeuchter präsentiert HygroMatik die Umkehrosmose-Anlage "WaterLine RO", die Salze und Mineralien, aber auch Viren und Bakterien wirkungsvoll zurückhält und so die Wartungsintervalle und Betriebsdauer deutlich verlängert. Das Resultat sind geringere Betriebskosten von Luftbefeuchtungs- und Kühlsystemen.

Weiterführende Informationen: https://www.hygromatik.com/de

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Donnerstag, 17.11.2022

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren