Holzhackschnitzel

Holzhackschnitzel
Holzhackschnitzel

Holzhackschnitzel sind ein Brennstoff für Heizungen. Holzhackschnitzel entstehen durch das Zerkleinern von Holz in einem Hacker (Scheiben-, Trommel- oder Schneckenhacker). Das verwendete Holz ist zum Beispiel Waldrestholz, Industrierestholz oder Alt- und Gebrauchtholz.

Holzhackschnitzel zählen zu den erneuerbaren Energieträgern.

Quelle: Schramek, Ernst-Rudolf (Hrsg.) (2013): Taschenbuch für Heizung+ Klimatechnik 13/14. München: Oldenbourg Industrieverlag.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Donnerstag, 08.09.2016