Elektrobadheizkörper

Ein Elektrobadheizkörper ist ein Heizgerät, das elektrisch betrieben wird und dessen Einsatzbereich vornehmlich in Sanitärräumen ist. Der Anschluss erfolgt an den hauseigenen Stromkreis. Der Elektrobadheizkörper ist in der Regel eine eigenständige Heizung und nicht mit an den Heizkreislauf angeschlossen. Er wird mit einer Heizpatrone mit innenliegendem elektrischen Heizstab betrieben und darüber hinaus auch elektronisch geregelt. Der Einsatzzweck geht von der Zusatzheizung oder dem Einsatz in wenig genutzten Sanitärräumen bis hin zur Funktion als Handtucherwärmer.

Badheizkörper für den rein elektrischen Betrieb
Quelle: Kermi GmbH
Designheizkörper "Kermi Basic-50" für den rein elektrischen Betrieb mit einer neben dem Spiegel angebrachter Bedieneinheit.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Montag, 20.02.2017