Das neue Multitalent für regenerative Wärme

Startschuss für eine neue Produktkategorie: Mit dem "Pelcompact" präsentiert Paradigma seine erste Speicherzentrale.

Das Bild zeigt den
Quelle: Paradigma
"Pelcompact" ist zusammen mit dem Pelletskessel "Peleo" die Lösung für kompaktes, wirtschaftliches und ökologisch sinnvolles Heizen im modernen Eigenheim.

Kompakt und mit zahlreichen Vorinstallationen ermöglicht sie die schnelle Einrichtung einer Pellets-Heizzentrale auf kleiner Fläche. Perfekte Voraussetzungen für die ökologisch konsequente und vor allem CO2-neutrale Wärmeversorgung von Eigenheimen.

Das Heizen mit erneuerbaren Energien ist in Eigenheimen vorgeschrieben – zumindest zu einem bestimmten Anteil. Die Heizsysteme von Paradigma erlauben es Eigenheimbesitzern, den Weg konsequent weiterzugehen. Doch oft ist der Platz für die Heizung im Keller oder im Hauswirtschaftsraum begrenzt. Daher werden Lösungen benötigt, die die Wärme- und Warmwasserversorgung zuverlässig garantieren und gleichzeitig nur wenig Platz wegnehmen. Genau hier setzt die neue Speicherzentrale PELCOMPACT von Paradigma an. Sie verknüpft in ihrer schlanken Bauform einen 360 Liter fassenden Pufferspeicher mit einer Frischwasserstation, die Heizkreisregelung für bis zu zwei Heizkreise sowie die Anschlüsse zur Einbindung einer Solaranlage. In Kombination mit einem "Peleo" Holzpelletskessel avanciert "Pelcompact" zur effizienten und wirtschaftlichen Kompaktheizzentrale für das gesamte Haus.

Schnelle Installation durch Vormontage

Die Paradigma Systemkomponenten sind optimal aufeinander abgestimmt. Für die Anbindung des Pelletskessels "Peleo" bietet die Speicherzentrale "Pelcompact" alle nötigen Anschlüsse. Ebenso kann eine auf dem Dach installierte Paradigma "AquaSolar"-Anlage unkompliziert an den Pufferspeicher angeschlossen werden. So heizen die Betreiber dann komplett CO2-Neutral mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz und der kostenfrei verfügbaren Energie der Sonne. Alles ist aus einem Guss und passt optisch und technisch perfekt zueinander. Ebenfalls vorinstalliert sind die Anschlüsse, die die "Pelcompact" Speicherzentrale mit dem Wärmeverteilsystem des Hauses verbindet. Dadurch ist die Installation der Heizzentrale in kurzer Zeit möglich.

Jederzeit ausreichend hygienisch erzeugtes Warmwasser

Der Pufferspeicher, in den Pelletskessel und Solaranlage ihre Wärme einspeisen, ist effektiv gedämmt. Er liefert nicht nur die Wärme für die Raumheizung, sondern auch für die Warmwasserbereitung. Die leistungsstarke Frischwasserstation kann nach dem Durchlaufprinzip bis zu 25 Liter warmes Wasser pro Minute erzeugen. Da das warme Wasser nicht gelagert, sondern immer frisch aufgewärmt wird, ist bestmögliche Hygiene jederzeit garantiert.

Volle Förderung von KfW und BAFA

Mit 360 Litern Inhalt ist der Pufferspeicher so ausgelegt, dass sich mit ihm alle Förderbedingungen für Pelletskessel bis 12 kW erfüllen lassen. Damit stehen den Hauseigentümern sowohl die Investitionskostenzuschüsse über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als auch die zinsgünstigen Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für den Aufbruch in die ökologisch konsequente Versorgung des Eigenheims zur Verfügung. Für den "Pelcompact" mit Heizkessel "Peleo" sind Förderungen von 35 bis 50 Prozent der Investitionskosten möglich.

Weiterführende Informationen: https://www.paradigma.de/

Samstag, 13.11.2021

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren