Badheizkörper

Das Bild zeigt den weißen Designheizkörper
Quelle: Kermi
Der Designheizkörper "Casteo" von Kermi.

In der Regel gibt es drei verschiedenen Arten von Badheizkörpern: den wassergeführten Badheizkörper, der an die Zentralheizung angeschlossen werden kann, den elektrischen Badheizkörper, der mit einer Heizpatrone betrieben wird und der Designheizkörper, der in beiden Varianten erhältlich ist. Während ein elektrischer Badheizkörper vorrangig zum Trocknen und Erwärmen der Handtücher dient oder nur punktuell benötigt wird, beispielsweise im Gästebad, eignet sich der Badheizkörper mit Anschluss an die Zentralheizung zum ganzjährigen Heizen.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Mittwoch, 28.09.2016