Zweites Online-Symposium Hygiene & Energie: Das neue Normal am 20. und 21. Oktober 2021

Einladung zum Online-Symposium.

Quelle: varmeco GmbH & Co. KG
Einladung zum Online-Symposium Hygiene & Energie.

Mit den üblichen Verfahren zum Heizen und zur Warmwasserbereitung lassen sich die Ziele der Wärmewende nicht erfüllen. Wir brauchen neue Denkansätze – ein „neues Normal“. Wie diese neue Normalität aussehen kann, ist Thema im 2. Online-Symposium „Hygiene & Energie“, das varmeco und BMS-Energietechnik am 20. und 21. Oktober 2021 ausrichten. Expert:innen der Veranstalter und Gastredner:innen berichten über neue Denkweisen, Technologien, ihre Potenziale und über nachhaltige Konzepte.

Das Symposium wird als Fortbildung (dena) anerkannt. Es wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 3 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247) und 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

• Am Vormittag des 20. Oktobers steht das Big Picture im Zentrum: Von welchen Standards müssen wir uns trennen, um nachhaltigen, klimafreundlicheren Lösungen den Weg zu ebnen? Marc Bätschmann, Geschäftsführer der Allianz 2SOL, wird zudem darauf eingehen, wie die Koordination aller Beteiligten – vom Architekt und Planer bis zum Ausführenden – dazu beiträgt, erfolgreich Niedrigenergie- und Null-Emissions-Immobilien zu realisieren.

• Der Nachmittag des 20. Oktobers wird ganz im Zeichen der Warmwasserbereitung und Frischwassertechnik stehen. Ein Highlight dieses Themenblocks ist der Vortrag von Priv.-Doz. Dr. Christiane Schreiber zum Thema Trinkwasserhygiene. Anschließend skizzieren die Referenten, wie sich die Konturen eines „neuen Normals" auch hier abzeichnen – etwa bei der Art des Konzipierens, Planens sowie der Bauausführung von Warmwasseranlagen.

• Am Vormittag des 21. Oktobers geht es um Energie – besser: um Exergie. Denn nur die nutzbare Energie zählt. Wie sie sich maximieren lässt, erfahren Teilnehmer:innen an diesem Halbtag. Außerdem berichtet Jochen Kalunka von der EEB ENERKO Energiewirtschaftliche Beratung von der Konzeption und Wirtschaftlichkeit moderner Anlagen in der Nah- und Fernwärme und lenkt den Blick auf wechselwarme Netze sowie Niedertemperatur-Netze.

• Die letzte Session des Symposiums am Nachmittag des 21. Oktobers steht unter dem Motto „Wandel sucht Unterstützung“ und wird inhaltlich von mehreren Gastrednern gestaltet, darunter der IoT-Experte Dr. Josef J. Blanz, der Fachmann für Förderungsfragen Roman Hassler sowie Prof. Dr. rer. oec. Markus Thomzik, der über den derzeitigen Veränderungsdruck im Facility Management berichten wird.

Weitere Informationen zum Symposium sowie das Online-Anmeldeformular finden Sie unter:

https://exergiemaschine.com/zweites-online-symposium-hygiene-und-energie

Dienstag, 12.10.2021

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren