Waschtischarmatur für Aufsatzwaschbecken

Neben herkömmlichen Waschbecken erfreuen sich elegante Aufsatzwaschbecken oder Waschschüsseln, die in eine Unterkonstruktion eingefasst oder auf einem Unterschrank oder einer Waschtisch-Unterlage montiert sind, zunehmender Beliebtheit. Bei der Waschtischarmatur für Aufsatzwaschbecken gibt es verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Um Platz zu sparen, kann man eine Wandauslaufarmatur wählen. Hierbei muss sich die Armatur nach den Dimensionen der Waschschüssel richten, damit der Wasserstrahl die Mitte des Beckens erreicht. Aber auch Standarmaturen als Einhebelmischer, neben dem Aufsatzwaschbecken oder der Waschschüssel montiert, werden gerne als Waschtischarmatur bei Aufsatzwaschbecken eingesetzt. Die freistehende Version als Waschtischarmatur für Aufsatzwaschbecken muss eine geeignete Höhe haben, damit das Wasser in komfortablem Abstand ins Becken fließen kann.

Quelle: Feurich, Kühl (2011/10. Auflage): Sanitärtechnik, Grundlagen der Sanitärtechnik, Band 1, Düsseldorf: Krammer Verlag

2-Loch-Wandarmatur für das Aufsatzwaschbecken
Quelle: Grohe Deutschland Vertriebs GmbH
2-Loch-Wandarmatur aus der Serie „Eurocube Joy“ für das Aufsatzwaschbecken

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Donnerstag, 23.03.2017