Was ist neu bei der ISH 2019?

Die ISH, Weltleitmesse für den Verbund von Wasser und Energie, ändert ihre Tagesfolge. Statt wie bislang am Dienstag wird die Veranstaltung immer am Montag starten. Außerdem gibt es eine neue Halle für die Heizungsindustrie.

Der Eingang zur Werkstatt Bad auf der ISH 2017.
Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera

Neue Tagesfolge eingeführt

"Mit der neuen Tagesfolge tragen wir dem Wunsch der Aussteller Rechnung. Durch die Verlegung auf Montag bis Freitag wird den Fachbesuchern ein zusätzlicher Werktagsbesuch ermöglicht. Gleichzeitig wird den internationalen Besuchern die Anreise erleichtert", so Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt.

Die Änderung der Tagesfolge wurde von der ISH-Trägerschaft im Nachgang der letzten Veranstaltung mehrheitlich beschlossen. Die Trägerschaft – bestehend aus BDH (Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie), FGK (Fachverband Gebäude-Klima), VDS (Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft), VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik und ZVSHK (Zentralverband Sanitär, Heizung, Klima) – folgt damit mehrheitlich den Empfehlungen des Beirates und der Aussteller.

Neubau der Halle 12

Die ISH profitiert von einer neuen Messehalle und stellt sich im Bereich Energy neu auf: Ab der ISH 2019 wird sich die Heizungsindustrie in den Hallen 11 und 12 präsentieren.

Die Hersteller von hocheffizienten Pumpen sowie weiterer Komponenten des zentralen Heizsystems – Ausdehnungsgefäße, Heizungsarmaturen, Fittings und Stationen – werden unter dem Begriff Wärmeverteilung räumlich in den Hallen 9.0 und 9.1 zusammengeführt. Die Einzelraumfeuerstätten verbleiben in Halle 9.2 .

Der ebenfalls wachsende Bereich Kälte-, Klima-, Lüftungstechnik zieht in die Halle 8 und präsentiert sich nun gebündelt unter einem Dach.

Die Haus- und Gebäudeautomation, Energiemanagement sowie die Mess-, Steuer-, Regelungstechnik und Prüfgeräte sind weiterhin in den Hallen 10.2 und 10.3 und damit im Zentrum der ISH Energy zu finden, da das Segment alle Teilbereiche vernetzt.

Neben dem Neubau der Halle 12 wird die Halle 6 saniert und steht zur ISH 2019 nicht zur Verfügung. Die Welt der Installationstechnik wandert daher in die Hallen 5.0 und 5.1; das Segment Werkzeuge und Befestigungsmaterial wird zusammengeführt und präsentiert sich in der Halle 4.2. Die bis dahin dort beheimateten Aussteller der Erlebniswelt Bad ziehen in die bislang nicht genutzte Halle 1. Zusätzlich wird in der Halle 1.2 mit "International Sourcing" ein neues Themenangebot geschaffen.

Die nächste ISH findet vom 11. bis 15. März 2019 (Montag bis Freitag) statt. Der letzte Messetag bleibt weiterhin für Privatbesucher zugänglich.

Weiterführende Informationen: http://ish.messefrankfurt.com

Freitag, 30.06.2017