Wandarmatur für die Küche

Spültischarmaturen gibt es in den unterschiedlichsten Variationen – z.B. als Einhebel- oder Zweigriffmischer, als Stand- oder auch als Wandversion. Eine Wandarmatur für die Küche kann als Aufputz- oder Unterputzversion eingesetzt werden. Der Vorteil von Wandarmaturen für die Küche liegt darin, dass sie Platz sparen und sich die Spüle leichter reinigen lässt. Allerdings ist die Höhe nach der Montage festgelegt – als Standarmaturen hingegen lassen sich Küchenarmaturen jederzeit mit unterschiedlicher Auslaufhöhe austauschen. Wandarmaturen für die Küche gibt es auch bequem bedienbar als Einhebelmischer und ebenso mit Ausziehbrauseschlauch, die den Aktionsradius noch vergrößern.

Wandarmatur für die Küche
Quelle: Hansgrohe AG
Die Wandarmatur von "Axor Uno²" für die Küche verfügt über einen praktischen Teleskopauslauf

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Dienstag, 09.05.2017