Vorwandsysteme

Das Bild zeigt das Vorwandsystem
Quelle: Sanit
Basis des Vorwand-Produktprogramms von Sanit ist das Trockenbau-System „996“. Dessen Komponenten ergeben eine selbsttragende und tiefenverstellbare Tragwerkkonstruktion für universelle Anwendungsmöglichkeiten.

Vorwandinstallation: Bei dieser Art der Sanitärinstallation werden alle Rohrleitungen, Anschlüsse und sonstigen technischen Einrichtungen in einer Vorwand verlegt, ohne dass Teile des Mauerwerks aufgestemmt werden müssen. Dadurch lassen sich Sanitärelemente (WCs, Spülkästen, Bidets, Urinale, Waschbecken) platzsparend, flexibel und vor allem stabil unterbringen. Darüber hinaus ergeben sich durch die Vorwandsysteme neue Gestaltungsmöglichkeiten für die Wände, beispielsweise durch neu entstehende Ablageflächen oder raumteilende Zwischenwände.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Mittwoch, 18.01.2017