Inhaltsverzeichnis

"Voll auf mich eingestellt"

ISH 2017: Wolf, Halle 8, Stand F 64/Halle 11, Stand B 11

Vom 14. bis 18. März 2017 präsentiert die Wolf GmbH auf der ISH in Frankfurt neueste Trends, Produktinnovationen und Ergänzungen aus den Bereichen Heizung, Klima, Lüftung, KWK, Smart Home und mehr.

Grafische Darstellung des Standes von Wolf auf der ISH 2017.
Quelle: Wolf

Auf der Weltleitmesse für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik ist die Kompetenzmarke für Energiesparsysteme erneut gleich mit zwei Messeständen prominent vertreten: In Halle 8 (Stand F 64) zeigt Wolf seine Leistungsfähigkeit und Innovationskraft in der Heizungstechnik. In Halle 11 (Stand B 11) bekommen die Fachbesucher die Wolf -Produkthighlights aus den Bereichen Klima und Lüftung zu sehen.

Der Messeauftritt steht ganz im Zeichen der kürzlich erfolgten Markenneupositionierung: Wolf hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich als einer der führenden Systemanbieter für Heiz- und Klimatechnik gezielt dem Wunsch der Menschen nach persönlicher Wohlfühlatmosphäre zu widmen. Das Unternehmen hat sich als Experte für gesundes Raumklima positioniert und unterstreicht diesen Anspruch mit der Aussage: "Wolf – Voll auf mich eingestellt."

Auch im Jahr 2017 dreht sich bei Wolf deshalb alles um intelligente, effiziente und zukunftsorientierte Systeme und Lösungen. Zu den wichtigsten Messehighlights und Neuheiten im Bereich Heizung zählt die Erweiterung der erfolgreichen "MGK-2"-Familie um zwei Mitglieder mit 800 und 1000 kW sowie zahlreiche neue Kombinationsmöglichkeiten von Split-Wärmepumpen und verschiedenen Speichervarianten durch die "BWL-1S/200" und "300" zum "Heatpump Center". Die Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe "BWL-1S" wurde jüngst auch mit dem Plus X Award ausgezeichnet und erhielt das begehrte Gütesiegel gleich in vier Kategorien: High-Quality, Design, Funktionalität und Ökologie.

Im Bereich Regelung und Services stellt Wolf die bewährte Regelung "BM-2" in weiß und damit im eleganten Look fürs Wohnzimmer vor. Das Schnittstellenmodul "ISM7e" wird zu "Link Pro" und "ISM7i" zu "Link Home" und integriert jetzt auch Blockheizkraftwerke und Klimageräte in das "Smartset-System". Die intelligenten Schnittstellenmodule ermöglichen wahlweise eine schnelle und einfache Bedienung per neuer App (iOS und Android) oder auch die detaillierte und genaue Steuerung und Überwachung der Anlagen als Browseranwendung. Mit den neuen Wohnungsstationen "CAT" vollzieht Wolf zudem den Einstieg in ein komplett neues Produktsegment. Mit der Wohnungsstation benötigt die dezentrale Warmwasserversorgung weniger Verteilungsleitungen, außerdem sorgt sie für eine besonders hohe Trinkwasserhygiene.

Im Bereich Airhandling präsentiert Wolf erstmals ein Serien-Splitgerät mit einem individuellen Klimagerät und 4-24 kW Kälte- sowie 4,5-27 kW Heizleistung, die im "ClimaSplit"-System abgestimmt miteinander kommunizieren.

Weiterführende Informationen: http://www.wolf-heiztechnik.de/

Sonntag, 05.03.2017