VDI-Fachkonferenz: BIM in der Gebäudetechnik

Von der Planung bis zum Betrieb

Wie lässt sich BIM in die Praxis eines Planungsbüros integrieren? Was wird für die erfolgreiche Abwicklung eines BIM-Projekts benötigt? Antworten gibt die VDI-Fachkonferenz "BIM in der Gebäudetechnik", die vom 16. bis 17. Mai 2017 in Düsseldorf stattfindet.

BIM-Modell des Gebäudes der RWTH Aachen University.
Quelle: RWTH Aachen University, Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D

Ausführliche Praxisbeispiele - sowohl aus der Sicht von Planungsbüros als auch von Anwendern aus industriellen und öffentlichen Liegenschaften - veranschaulichen, wie die Umsetzung von BIM bei Planung und Betrieb gelingen kann. Das Themenspektrum der Konferenz reicht von Erfahrungen zur Implementierung von BIM in Büros der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA), über Datenmanagement und Schnittstellen, BIM in der TGA-Planungspraxis, dem Vergleich von Softwarelösungen bis zu Berichten über BIM im Gebäudebetrieb. Die Konferenz wird in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführt. Die insgesamt 18 Vorträge richten sich speziell an Fach- und Führungskräfte aus TGA-Büros als auch an Anwender aus dem Gebäudemanagement.

Nach einer gemeinsamen Eröffnung findet "BIM in der Gebäudetechnik" parallel zur VDI-Konferenz "BIM im Hoch- und Infrastrukturbau" statt. Diese betrachtet, wie sich die BIM-Methode in Unternehmen verschiedener Größe implementieren lässt und worauf dabei in der Praxis zu achten ist. Denn die Zielsetzung der digitalen Transformation im Bauwesen und insbesondere von BIM ist, eine schlanke, datengestützte Projektabwicklung zu realisieren. Umrahmt werden die beiden Fachkonferenzen am 16. und 17. Mai durch drei Spezialtage: Am 15. Mai stehen "BIM für Bauherren" sowie das "Praxisseminar BIM in der TGA" auf dem Programm. Am 18. Mai dreht sich dann alles um das Thema "HOAI im Dialog durchsetzen".

Die Tagungsleitung übernehmen zwei renommierte BIM-Experten: Professor Dr.-Ing. Markus König, Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum, ist unter anderem Vorsitzender für die VDI-Richtlinie 2552-5 "BIM Datenmanagement". Professor Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck, Inhaber des Lehrstuhls für Energieeffizientes Bauen an der RWTH Aachen, leitet das IEA EBC Annex 60 Projekt zum Thema BIM-Datentransfer zur Energiesimulation.

Montag, 03.04.2017