Erneuerbare Energien

Unabhängiger von globalen Lieferketten

Samstag, 06.08.2022

Joint Venture von Zewotherm und Lambda zur Produktion hocheffizienter Wärmepumpen in Remagen.

Um der wachsenden Nachfrage an nachhaltigen Heizlösungen insbesondere im Bereich der Wärmepumpen gerecht zu werden, hat sich Zewotherm für die Zukunft gerüstet. Das geschlossene Joint Venture mit der österreichischen Lambda Wärmepumpen GmbH wurde nun in einer deutschen Produktionsfirma namens „ZW L Wärmepumpen Produktion GmbH“ manifestiert. Durch diese geschlossene Kooperation wird eine deutsche Produktion der Lambda Wärmepumpen am Standort Remagen ermöglicht. Der Vertrieb der Wärmepumpen erfolgt über Zewotherm.

„Anstoß für die zukunftsweisende Neugründung war der gestiegene Bedarf an Wärmepumpen, sowohl aufgrund der Flutkatastrophe im heimatlichen Ahrtal, als auch die momentane Wende hin zu einer klimafreundlichen Wirtschaft, unabhängig von weltweiten Energielieferungen“, so Andreas Zieger, geschäftsführender Gesellschafter Zewotherm. „Mit einer heimischen Produktion machen wir uns auch ein Stück unabhängiger von der Situation der globalen Lieferketten“, ergänzt Silke Ziegler, Mitglied der Geschäftsleitung und Leitung Marketing/PR.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass wir unsere partnerschaftliche und erfolgreiche Kooperation mit Zewotherm mit diesem neuen Joint Venture auf ein neues Niveau heben“, kommentieren Florian Fuchs und Florian Entleitner, Eigentümer der Lambda Wärmepumpen GmbH das gemeinsame Vorhaben. Das neue Joint Venture wird zukünftig unter eigener Flagge als „ZWL“ von Daniel Knappert, Florian Fuchs und Andreas Ziegler geführt werden.

Bild zeigt Tiroler Lambda-Produktionshalle
Quelle: Zewotherm
Blick in die Tiroler Lambda-Produktionshalle. Künftig werden die effizienten Wärmepumpen auch am deutschen Zewotherm-Standort in Remagen gefertigt.

Lambda-Wärmepumpen mit Energieeinsparung von 26 Prozent

Die Lambda-Wärmepumpen führt Zewotherm seit Sommer 2021 erfolgreich im Programm. Die Pumpen nutzen das bestehende Lufttemperaturniveau vollständig zur Energiegewinnung aus und erreichen damit SCOP-Werte von über 5,5. Gemäß Messung nach EN 14825 weisen sie eine Energieeinsparung von 26 Prozent gegenüber derzeitigen Luftwärmepumpen auf. Erhältlich sind die Wärmepumpen mit Leistungsbereichen von 2-10 kW und mit 3-15 kW. Sie erreichen Vorlauftemperaturen von bis zu 70 °C, ohne Zusatzheizung. Die „Lambda“-Pumpen arbeiten mit dem umweltschonenden Kältemittel „R290“. Ihr Schallleistungspegel beträgt nur 42 bzw. 44 dB (A). Die Geräte sind modulierend, d.h. sie passen sich stufenlos jedem Leistungsbedarf für Heizen, Kühlen und Trinkwassererwärmung an. Für ein Energiemonitoring sind ein Wärmemengenzähler und ein Stromzähler serienmäßig integriert. Die Pumpen tragen neben dem „PLUS X Award-Siegel“ auch das „EHPA-Gütesiegel“, sind SG Ready und werden vollumfänglich von der BAFA gefördert.

Live auf der SHK Essen

Die hocheffizienten Wärmepumpen werden auf der SHK Essen auf dem Zewotherm-Messestand in Halle 1, Stand C27 im Fokus stehen.

Weiterführende Informationen: https://www.zewotherm.com/de/

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Donnerstag, 04.08.2022

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren