Thermografiekamera

Thermografiekameras benutzen die Thermografie um zu zeigen, wie viel Wärme ein Objekt abstrahlt. Dazu wandeln sie die Infrarotstrahlung, die das Objekt abstrahlt, in sichtbares Licht um. Damit findet die Thermografiekamera die Temperatur an der Oberfläche von Gebäuden, Materialien usw. heraus.

Die Thermografiekamera
Quelle: Testo AG
Die Thermografiekamera "testo 870" von testo im Einsatz.

Quelle: Usemann, Klaus W. (2001): Gebäudetechnik: Lexikon der Begriffe. München: Oldenbourg Industrieverlag.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Donnerstag, 08.09.2016