Strategische Neuausrichtung bei Purmo

Zentrale Themen thermische Behaglichkeit und gesundes Wohnklima werden weiter ausgebaut.

Ein Installateur bei der Arbeit.
Quelle: Purmo Deutschland
Neben der Systemintegration geht es bei der Neuausrichtung von Purmo um die Unterstützung der Kunden über den gesamten Prozess von Beratung, Verkauf, Planung und Bau sowie um minimalen Ressourceneinsatz über den gesamten Produktlebenszyklus.

Purmo beschloss im Rahmen einer Neuausrichtung eine verstärkte strategische Ausrichtung auf Kundenbedürfnisse und die weltweiten Herausforderungen durch Umweltschutz, knapper werdende Ressourcen und die steigende Weltbevölkerung. Die daraus resultierenden Maßnahmen zielen auf nachhaltigere Produkte und vor allem einen erhöhten Grad der Systemintegration ab.

"Die zunehmende Komplexität von Heiz- und Kühllösungen wird nur aus der Systemperspektive zu meistern sein", so Markus Reiner, Leiter Vertrieb und Marketing von Purmo Deutschland. "Hierbei geht es nicht nur um ein komplettes und aufeinander abgestimmtes Produktangebot, bestehend aus Heizkörpern, Flächenheizungen, Regelungstechnik, Zubehör sowie Elektroheizungen. Es geht auch um die Unterstützung von Verkauf, Planung und Bauprozess mit flankierenden Dienstleistungen und um einen minimalen Ressourceneinsatz über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg."

Motivation für die Neuausrichtung liefern Prognosen, nach denen die aktuelle Weltbevölkerung in 30 Jahren die Zahl von fast 10 Milliarden Menschen erreichen soll. Über zwei Drittel davon werden in Städten leben und die überwiegende Zeit in Gebäuden verbringen. Das zeigt, wie wichtig ein gesundes und komfortables Innenraumklima bei gleichzeitiger Steigerung der Effizienz ist. Dies gilt gleichermaßen für Gewerbeimmobilen und Privathäuser. Auch Umfragen im Rahmen der Neuausrichtung haben die Relevanz dieser Themen aufgezeigt. Der neue strategische Ansatz wird einen weiteren Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Ressourcenschonung in Gebäuden liefern. Die Neuausrichtung wird der Hersteller auch durch eine neue Bildsprache und ein neues Logo begleiten.

Weiterführende Informationen: https://www.purmo.com/

Mittwoch, 11.03.2020