Schichtenspeicher

Ein Schichtenspeicher ist ein geschlossener Druckspeicher mit sehr guter Dämmung, meistens hat er die Form eines Zylinders. Er besteht aus emailliertem Stahl oder Edelstahl.

Im Speicher gibt es mehrere Wasserschichten mit verschiedenen Temperaturen (Temperaturschichtung). Diese Schichten entstehen, da Wasser bei unterschiedlichen Temperaturen ein unterschiedliches spezifisches Gewicht hat. Bei Schichtenspeichern gelangt das eingespeiste erwärmte Wasser jeweils in die Schicht, in der das Wasser etwa die gleiche Temperatur hat.

Schema der Temperaturverteilung im thermohydraulischen Schichtspeicher „Oskar“ von Ratiotherm.
Quelle: Ratiotherm Heizung und Solartechnik GmbH&Co.KG
Schema der Temperaturverteilung im thermohydraulischen Schichtspeicher „Oskar“ von Ratiotherm.

Quelle: Pistohl, Wolfram (2007): Handbuch der Gebäudetechnik: Planungsgrundlagen und Beispiele – Band 2: Heizung, Lüftung, Beleuchtung, Energiesparen. Köln: Werner Verlag.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Freitag, 23.09.2016