Pumpengruppen – Sorgenfrei mit den Alleskönnern von ESBE

Das Pumpengruppen-Sortiment des schwedischen Herstellers ESBE ist um die Gruppe "DN20" erweitert worden. Ab sofort stehen nun über 50 verschiedene Modelle zur Verfügung.

Die Pumpengruppen "DN20" kombinieren ein kompaktes Design mit einem großem Einsatzbereich und sind die perfekte Alternative zu größeren "DN25" Pumpengruppen in kleineren Gebäuden.

Verfügbar ist die Serie in drei Ausführungen: "direkt/ungemischt" – für die direkte Versorgung eines Heizkreises, "motorisch gemischt" – mit progressivem 3-Wege-Mischer und Stellantrieb oder "thermisch gemischt" – für Anwendungen bei denen eine konstante Vorlauftemperatur realisiert werden soll.

Alle Gruppen "DN20" sind mit einer 7,5 m Wilo Hocheffizienzpumpe ausgestattet, die Isolierung entspricht der EnEV 2014.

Die Pumpengruppe
Quelle: ESBE
Die Pumpengruppe "DN20" mit progressivem 3-Wege-Mischer und Stellantrieb "ARA661".

Schnell und einfach installiert: "DN20" mit "QuickFit"

Um die Installation zu erleichtern, ist die motorisierte Version der "DN20" mit "QuickFit" ausgestattet.

Was ist "QuickFit"? Einfach ausgedrückt ist "QuickFit" die Verbindung zwischen Stellantrieb und Mischer. Damit lässt sich der Stellantrieb eines Mischers leicht, schnell und – besonders wichtig – fehlerfrei montieren oder demontieren. Für die Montage oder Demontage wird der Stellantrieb einfach auf den Mischer gedrückt oder davon abgezogen. Sobald ein Klicken zu hören ist, sitzt alles an der richtigen Stelle.

Schema der Pumpengruppe
Quelle: ESBE

Individuell konfigurierbar – die "ESBE Flexi"

Mit der "Flexi" bietet ESBE auch eine Möglichkeit für diejenigen, die Flexibilität und freie Wahl bei den Details bevorzugen. Die "Flexi" ist die Basis für die personalisierte Pumpengruppe, bei der die favorisierte Pumpe und der Stellantrieb oder Stellmotorregler frei zusammengestellt werden können. Vier Gruppen stehen zur Verfügung: Direkt, konstante Vorlauftemperatur, gemischt mit oder ohne Stellantrieb.

Die Pumpengruppe
Quelle: ESBE
Die Pumpengruppe "DN25" mit Stellantrieb "ARA661".

ESBE wird damit den unterschiedlichen technischen Anforderungen ebenso gerecht wie dem Wunsch nach individueller Konfigurierbarkeit. Nahezu jede Kombination aus Ventil, Stellantrieb oder Stellmotorregler ist möglich – ob 3-Wege-Mischer, bivalent, thermisch gemischt oder ungemischt, mit Wilo- oder Grundfos-Pumpe oder ohne Pumpe, "DN32", "DN25" und nun auch "DN20".

Jede Gruppe kann ganz einfach ausgewählt werden und ist schnell montiert. Durch den progressiven Mischer lassen sich die Pumpengruppen in unterschiedlichsten Anlagen einsetzen.

Besuchen Sie ESBE auch auf der Energiesparmesse Wels und der SHK Essen 2018.

Weiterführende Informationen: http://bignews.esbe.de/

Dienstag, 13.02.2018