Vielfältiges Produktangebot auf der Indoor-Air 2021

Flexible Lüftungslösungen bringen frischen Wind in Frankfurts Messehallen.

Das Bild zeigt eine Lüftungslösung der Wolf GmbH.
Quelle: Wolf GmbH
Die Lüftungslösungen von Wolf ermöglichen den vollständigen Austausch von Raum- und Außenluft.

Vom serienmäßigen Kompaktgerät über modulare Systeme bis zur maßgeschneiderten Lösung mit einer Luftfördermenge von über 350.000 m3/h: Mit einer ebenso vielfältigen wie flexiblen Produktpalette ist die Wolf GmbH als Systemanbieter vom 5. bis 7. Oktober 2021 auf der „Indoor-Air“ in Frankfurt am Main vertreten. Dort zeigt der Experte für gesundes Raumklima aus Mainburg ein breites Spektrum an Lösungen. Denn die rund 5.000 Besucherinnen und Besucher haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse. Neben Planern, Ingenieuren, Anlagenbauern und Bauunternehmern werden auch Betreiber aus Gastronomie und Einzelhandel sowie Vertreter von Kommunen oder Bildungseinrichtungen in Halle 12.0 erwartet.

Frische Luft für Bildungseinrichtungen wie Schulen, Kitas und Co.

Wie sehen verlässliche Lüftungskonzepte zum Beginn des neuen Schuljahrs aus? In vielen Schulen und Kitas fehlen geeignete Lüftungsmöglichkeiten oder es besteht starker Verbesserungsbedarf.

Dezentrale Raumlufttechnische (RLT-) Geräte

Wolf bietet mit dem "CGL edu" (Standgerät) und dem "CFL edu" (Deckengerät) zwei dezentrale RLT-Geräte, die für den vollständigen Austausch von verbrauchter Raumluft gegen frische Außenluft sorgen. Beide eignen sich für die schnelle und flexible Nachrüstung. Ein großer Vorteil beider Geräte sind die niedrigen Schallemissionen, die eine störungsfreie Lernatmosphäre ermöglichen. Die hocheffiziente Wärmerückgewinnung spart Heizkosten und die Fenster können geschlossen bleiben. Schulen und Kitas erhalten im Zuge der neuen Bundesförderung sogar finanzielle Unterstützung vom Staat: Der Neueinbau von nachhaltiger Lüftungstechnik wird mit bis zu 80 Prozent bezuschusst.

Luftreinigung als effektive Sofortmaßnahme

Sollte die Nachrüstung eines RLT-Gerätes nicht realisierbar sein, bietet Wolf mit dem "AirPurifier" eine effektive Alternative. Der Luftreiniger ist eine flexible Sofortmaßnahme und lässt sich ohne bauliche Maßnahmen oder Fachpersonal nachrüsten. Er entfernt dank des integrierten "HEPA H14"-Filters (nach DIN EN 1822) zuverlässig bis zu 99,995 Prozent der Bioaerosole, welche Viren und Bakterien transportieren, aus der Luft. Zudem ist er mit einem Aktivkohlefilter ("AirPurifier") gegen Geruchsbelästigung oder einem Feinstaub-/Pollenfilter ("AirPurifier max") ausgestattet. Mit nur 34 dB(A) (Schalldruckpegel in 1 m Abstand) im Normalbetrieb ist der Luftreiniger sehr leise und daher für den Einsatz in Schulen besonders geeignet.

Sonntag, 12.09.2021