"Plancal nova": Verbesserte Integration mit Vermessungsgeräten

Die Version 14.1 der BIM-Software "Plancal nova" bietet eine automatische Positionierung von Field Points auf Befestigungen und ermöglicht somit einen stärker integrierten Arbeitsablauf zwischen der 3D-Modellierung und der Baustelle.

Als voll funktionsfähige BIM-Lösung (Building Information Modelling) innerhalb des Trimble MEP Portfolios bietet die CAD/CAE-Software spezifische Funktionen für die Gewerke der Gebäudetechnik an. Diese integriert Konstruktion, Zeichnung und technische Berechnungen über einen eigenständigen CAD-Kern.

Trimble hat nun die Version 14.1 seiner Planungssoftware "Plancal nova" für die Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär-, und Elektroplanung veröffentlicht. Die neue Version beinhaltet eine automatische Positionierung von Field Points auf Befestigungen. Diese Funktion erlaubt einen automatischen sowie integrierten Arbeitsablauf zwischen Vermessungsgeräten und Field Points im Modell. Die Software platziert Field Points außerdem automatisch an allen Befestigungen znd erlaubt eine editierbare Anzahl und Orientierung der Field Points pro Trägerplatte oder Montageschiene.

 Screenshots aus der BIM-Software
Quelle: Trimble

Zusätzlich werden in dieser Version ausgewählte Berechnungsdaten auf generierten 3D-Rohrleitungen angezeigt und es wurde Verbesserungen beim PDF-Export, einschließlich der Generierung kleinerer Dateigrößen, vorgenommen.

Die neue Version ist ab sofort für deutsche und österreichische Kunden über den Trimble Vertriebskanal verfügbar. Für die Schweizer Kunden wird sie in naher Zukunft erhältlich sein.

Weiterführende Informationen: https://www.mep.trimble.eu

Dienstag, 10.07.2018