Panasonic: Die neue "Aquarea Smart Cloud" für Wärmepumpen

Mit der neuen "Aquarea Smart Cloud" können Endkunden Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung ihrer "Aquarea"-Wärmepumpe einfach mit einer iOS oder Android-App via Smartphone einstellen. Damit sorgt die "Aquarea Smart Cloud" nicht nur für mehr Komfort, sondern trägt auch dazu bei die Betriebskosten so gering wie möglich zu halten.

Die Panasonic
Quelle: Panasonic
Die Panasonic "Aquarea Smart Cloud".

Denn mit der App haben Endkunden den Energieverbrauch ihrer Heizung immer im Blick. Die Datenloggerfunktion des Systems zeichnet den Verbrauch für Heizung und Warmwasser kontinuierlich auf und ermöglicht Auswertungen nach Tages-, Wochen- und Monatsverbrauch.

Über die "Aquarea Smart Cloud" lassen sich praktisch alle Einstellungen der Wärmepumpe, die vor Ort am Regler möglich sind, auch online durchführen. So können z.B. bis zu zwei Heizzonen und die Warmwasserbereitung komfortabel eingestellt werden. Wenn die Warmwasserbereitung von einer Panasonic "DHW"-Warmwasserwärmepumpe übernommen wird, lässt sich auch diese in die "Aquarea Smart Cloud" einbinden. Unterschiedliche Temperaturen im Wochen- und Tagesablauf werden einfach über die App programmiert. Und wenn es in die Ferien geht, setzt der Kunde die Wärmepumpe einfach mit einem Fingerdruck auf den Touchscreen in den Ferienmodus.

Damit die "Aquarea"-Wärmepumpen online gehen können, benötigen die Geräte den optionalen WP Netzwerkadapter. Dieser lässt sich dann genauso einfach wie der hauseigene PC via LAN-Kabel oder WLAN mit dem Router verbinden. Mittels einer von Panasonic zur Verfügung gestellten ID-Nummer kann sich der Nutzer dann bei der "Smart Cloud" anmelden. Das System ist mit allen Geräten der "Aquarea H"-Serie kompatibel.

Ab 2017 wird die "Aquarea Smart Cloud" auch für Handwerker interessant, denn tiefere Eingriffe in das System bleiben aus Sicherheitsgründen den Fachleuten vorbehalten. Dem Wärmepumpenspezialisten eröffnet das System die Möglichkeit, die "Aquarea"-Geräte über das Internet zu warten sowie die Heizungsanlage zu überwachen und kontinuierlich auf minimalen Energieverbrauch zu optimieren.

So ist die "Aquarea Smart Cloud" für Handwerksbetriebe ein ideales Instrument, um den Kunden über einen Wartungsvertrag wichtige Service-Leistungen anzubieten und diese schnell und kompetent mittels Online-Wartung zu erbringen.

Weiterführende Informationen: http://www.panasonic.com/de/

Montag, 06.02.2017