Mitsubishi Electric feiert 100-jähriges Jubiläum

Vom kleinen Schifffahrtsbetrieb zum Global Player

Auf 100 Jahre Firmengeschichte blickt Mitsubishi Electric in 2021 zurück.

Das Bild zeigt den Firmensitz des Unternehmens in Ratingen.
Quelle: Mitsubishi Electric
Seit 1978 ist Mitsubishi Electric in Ratingen als Niederlassung der Mitsubishi Electric Europe vertreten.

Bereits 1870 wurde das erste Mitsubishi Unternehmen von Yatoro Iwasaki als Schifffahrtsbetrieb gegründet. Hand in Hand mit der Entwicklung des modernen Japan wächst der Ursprungsbetrieb und wird durch Neugründungen und Firmenzukäufe in den Bereichen Bergbau, Schiffbau, Bankwesen, Handel und Immobilien erweitert. Aus dem Werftbetrieb der heutigen Mitsubishi Heavy Industry wird dann 1921 der Produktionsbereich für elektrische Schiffbauaggregate ausgegliedert und damit die Gründung der Mitsubishi Electric Corporation in die Wege geleitet. Der erste große kommerzielle Erfolg des jungen Unternehmens Mitsubishi Electric war in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein Elektrolüfter, der schon bald zum Bestseller wurde.

Heute ist Mitsubishi Electric ein weltweit anerkannter Marktführer in der Herstellung elektrischer und elektronischer Geräte für die Informationsverarbeitung und Kommunikation, Weltraumentwicklung, Satelliten-kommunikation, Unterhaltungselektronik, Industrietechnologie, Energie, Mobilitäts- und Gebäudetechnologie sowie der Heiz-, Kälte-, Lüftungs- und Klimatechnik. Mit rund 146.500 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen zum Ende des Geschäftsjahres am 31. März 2020 einen konsolidierten Umsatz von 40,9 Milliarden US-Dollar. In über 30 Ländern sind Vertriebsbüros, Forschungsunternehmen und Entwicklungszentren sowie Fertigungsstätten zu finden. Seit 1978 ist Mitsubishi Electric in Ratingen als Niederlassung der Mitsubishi Electric Europe vertreten.

Credo des Unternehmens war stets: „Wir gehen nicht in Märkte, um Präsenz zu zeigen, sondern um ein erfolgreicher Teil dieser Märkte zu werden“, so Holger Thiesen, General Manager Living Environment Systems und Vice President der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric Europe B.V.. „Wir sind in Japan beispielsweise mit mehreren, äußerst erfolgreichen Geschäftsbereichen aktiv, die in Europa nicht zur Diskussion stehen. Dabei gelingt es uns immer wieder bekannte Themen neu zu besetzen. Bestes Beispiel ist das Hybrid VRF-System. VRF-Anlagen waren prinzipiell eine etablierte Technologie, bis wir sie unter dem Aspekt Kältemittel neu angefasst und eine Lösung entwickelt haben, die heute einzigartig auf der Welt ist.“

Montag, 12.04.2021

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren