KaMo - Digitalisierung im After Sales

Mehr Effektivität und weniger Bürokratie

Schon seit Langem hat KaMo die Weichen für eine Digitalisierung im After Sales gestellt.

Das Bild zeigt einen Screenshot der Website.
Quelle: KaMo GmbH
KaMo hat ein digitales Service-Management-System entwickelt.

„Mehr Effektivität im After Sales und die Reduzierung bürokratischer Abläufe,“ so beschreibt Oliver Schwindling, Prokurist bei der KaMo GmbH, seine Motivation für die Digitalisierung in seinem Verantwortungsbereich After Sales. Daher wurde ein digitales Service-Management-System entwickelt – angepasst an die individuellen Anforderungen der KaMo GmbH, einem Unternehmen der Uponor-Gruppe.

Bei der ausgewählten Dienstleistung dokumentiert der KaMo-Servicetechniker alle Arbeitsschritte auf seinem Tablet. Wo früher ein Arbeitsrapport von Hand ausgefüllt werden musste, genügt heute die Auswahl der ausgeführten Tätigkeiten per Klick aus einer Art Checkliste. Im Beisein des Kunden wird mit dessen Einverständnis das Dokument unwiderruflich gespeichert - kontaktlos, hygienisch und sicher. Mittels mobiler Daten wird der Servicebericht direkt zum Unternehmen KaMo gesendet. Der Kunde erhält einen digitalen Nachweis des Serviceberichts. Kommt es zu Folgeeinsätzen, so kann der ausführende Monteur genau sehen, welche Schritte im Vorfeld unternommen wurden und welche Bauteile gegebenenfalls bereits ausgetauscht worden sind.

Dienstag, 16.02.2021

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren