Kabellos lüften

Neue Funksteuerung von inVENTer vereinfacht die Installation

Innovationsführer inVENTer präsentiert mit "inVENTer Connect" eine absolute Neuheit in der dezentralen Wohnraumlüftung.

Das Bild zeigt das Produkt
Quelle: inVENTer
Mit der neuen Lüftungssteuerung "inVENTer Connect" entfällt die Verkabelung der dezentralen Lüftungsgeräte. Die Kommunikation zwischen den Geräten und der Steuerung erfolgt über ein eigenständiges Funknetzwerk. Lüftungsprofile sorgen für eine vollautomatische Lüftung.

Die Kommunikation zwischen den Geräten und der Steuerung des Lüftungssystems erfolgt über ein eigenständiges Funknetzwerk, wodurch die herkömmliche Verkabelung der einzelnen Geräte durch die gesamten Wohnräume entfällt. "inVENTer Connect" ist über die inVENTer-App steuerbar und sorgt dank intelligenter Sensorik für beste Luftqualität in den Wohnräumen – vollautomatisch und ganz individuell nach den Bedürfnissen der Bewohner. Das Funksystem ermöglicht neben einer taupunktgesteuerten Kellerlüftung auch eine vereinfachte Bedienung dank neuartiger Lüftungsprofile. Mit der wandbündigen Innenblende IB Connect mit automatischer Verschlussklappe integriert sich das Lüftungssystem nahezu unsichtbar in das Wohnambiente.

Kabellos, lautlos, unsichtbar: Die Lüftungssteuerung "inVENTer Connect" ist seit September 2021 auf dem Markt. Die neue Generation der Lüftung von inVENTer vereint alle Wünsche für ein angenehmes und ruhiges Wohnklima: von einer drahtlosen, vollautomatischen Lüftung mit lautloser Xenion-Technologie und patentiertem Schallschutz über eine App-Steuerung bis hin zu einer fast unsichtbaren, wandbündigen Innenblende.

Einfache Installation ohne Verkabelung

Durch die neue Funktechnologie entfällt die komplizierte Verkabelung der Lüftungsgeräte durch das gesamte Haus. Die Lüfter werden lediglich an das Stromnetz angeschlossen. Die Kommunikation zwischen den Geräten und der Steuerung erfolgt über ein eigenständiges Funknetzwerk mit 868 MHz. Durch die Abgrenzung zum WLAN-Netzwerk ist die Frequenz störungssicher und überzeugt mit einer hervorragenden Reichweite.

Unauffällig dank wandbündiger Innenblende

Zum Netzwerk von "inVENTer Connect" gehört auch die intelligente Innenabdeckung der Lüftungsgeräte "IB Connect". Einmal ans Stromnetz angeschlossen, lassen sich die einzelnen Geräte kinderleicht in das Funknetzwerk einbinden. Eine automatische Verschlussklappe verschließt die Innenblende bei Pausenfunktion oder Deaktivierung. In der Unterputzvariante ist die "Connect"-Innenblende im geschlossenen Zustand wandbündig und kann überstrichen oder übertapeziert werden.

Smarte Lüftungssteuerung

Der Multi-Zonen-Regler "Easy Connect" stellt die zentrale Steuereinheit dar und ermöglicht die Ansteuerung von bis zu 16 Lüftungsgeräten und Sensoren ganz einfach per App über Bluetooth oder direkt am Regler. Der Regler verfügt über einen integrierten Feuchte- und Temperatursensor und kann bis zu 4 verschiedene Lüftungszonen verwalten. Lüfterdaten, Luftqualität, Luftfeuchtigkeit und Temperatur lassen sich direkt am Display für die jeweiligen Zonen ablesen. Mit dem Außensensor kann sowohl eine Kellerlüftung mit Taupunktsteuerung als auch der vollautomatische Sommerbetrieb realisiert werden.

Über die kostenlose App „inVENTer Mobile“ lassen sich Lüftungsgeräte und Sensoren ganz bequem über Bluetooth programmieren und steuern. Auch die vordefinierten Lüftungsprofile können in der App einzeln angepasst werden. So wird jeder Raum sowohl individuell und bedarfsorientiert als auch vollautomatisch gelüftet.

Weitere Infos unter www.inventer.de/connect. Entdecken Sie auch die neue "inVENTer Connect"-Mediathek mit vielen Videos zur einfachen Installation und Bedienung unter www.inventer.de/connect-video.

Samstag, 16.10.2021

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren