Hybrid-Wärmepumpe "ThermSelect" nutzt Erde, Sonne und Luft

Mit der Hybrid-Wärmepumpe "ThermSelect" des Güstrower Herstellers SmartHeat werden die Vorteile einer klassischen Luft/Wasser- und einer Sole/Wasser-Wärmepumpe effizient verbunden.

Die Hybrid-Wärmepumpe
Quelle: SmartHeat
Die Hybrid-Wärmepumpe "ThermSelec" kombiniert Erd-, Luft- und Sonnenwärme.

Die Entscheidung für die Wärmequelle einer neuen Wärmepumpe hängt von vielen individuellen Faktoren wie z.B. dem Potential der Quelle oder den Erschließungskosten ab. Meistens ist die letzte Entscheidung zwischen einer Erd- und Luft-Wärmepumpe zu fällen. Mit der "ThermSelect" kann SmartHeat dem Betreiber nun diese Entscheidung abnehmen. Denn die Hybrid-Wärmepumpe nutzt je nach Bedarf Erd-, Sonnen- und Luftenergie und kann je nach Wunsch Heizen und Kühlen. Besteht höherer Bedarf als durch die Außenluft abgedeckt werden kann, schaltet die Wärmepumpe automatisch auf den Solekreis um.

Ihre kompakte Bauweise erlaubt eine Aufstellung auf kleinster Fläche im Außenbereich und spart so Platz im Gebäude ein. Damit ist sie in den meisten Neubauten und Modernisierungsvorhaben optimal einsetzbar.

Die "ThermSelect" hat eine Heizleistung von 42 kW und kann auch in Kaskade geschaltet werden.

Weiterführende Informationen: https://www.smartheat.de

Montag, 07.05.2018