HDG Bavaria feiert 40-jähriges Jubiläum

2018 blickt der niederbayerische Holzheizkessel-Hersteller HDG Bavaria auf die Gründung des Unternehmens vor 40 Jahren zurück. Gefeiert wird das Jubiläum das ganze Jahr über mit vielen Aktionen und auf den digitalen Kanälen.

Als die HDG Bavaria GmbH 1978 gegründet wurde, war nicht abzusehen, welche Erfolgsgeschichte das Unternehmen schreiben würde. Alles begann mit einem Patent für die nahezu rauchfreie Verbrennung fester Brennstoffe und mit der Erfahrung und dem Engagement einiger Pioniere im Bereich "Heizen mit Holz".

Seitdem ist viel passiert: "Als vor 40 Jahren die ersten Holzheizkessel entwickelt wurden, steckte die Technik noch in den Kinderschuhen. Heute stehen die Kessel in Sachen Komfort, Bedienung und Emissionen anderen Heizsystemen in nichts nach und bietet nach wie vor die Vorteile, die Holzheizungen seit jeher auszeichnen – wie eine CO2-neutrale Verbrennung und einen preisstabilen und regional verfügbaren Brennstoff", umreißt HDG Geschäftsführer Martin Ecker die technische Entwicklung der letzten vier Jahrzehnte.

Flaggen vor dem Firmensitz von HDG Bavaria.
Quelle: HDG Bavaria

Es hat sich viel verändert, doch eines ist bei HDG gleich geblieben: "Als bayerisches Familienunternehmen sind wir stolz darauf, in der Region zu produzieren und so flexible Lösungen 'made in Germany' anbieten zu können", erklärt Eigentümerin Eva Ackermann.

Jubiläumsjahr statt Jubiläumsevent

Das 40-jährige Jubiläum wird sich wie ein roter Faden durch das ganze Jahr ziehen. Dabei hat sich die Unternehmensleitung bewusst gegen ein zentrales Großevent entschieden. "Stattdessen möchten wir mit unseren Interessenten und Kunden das ganze Jahr feiern, z.B. im Rahmen unserer regelmäßigen Heizvorführungen", erklärt Geschäftsführer Martin Ecker, "so haben wir zahlreiche Möglichkeiten, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen."

Darüber hinaus sind auch auf den digitalen Kanälen wie YouTube und Facebook viele Aktionen geplant.

Weiterführende Informationen: https://www.hdg-bavaria.com

Freitag, 09.02.2018