Hafnertec Bicker GmbH

Im Jahre 1997 wurde bei Hafnertec mit der ersten Entwicklung, dem AWE (Air Water Exchanger), der Grundstein für ein ökologisches Heizsystem gelegt. Dieses Heizsystem nutzt lediglich den Kachelofen als Energielieferanten – mit Ausnahme einer optionalen Solareinbindung für Brauchwasser im Sommer. Einen Meilenstein bildet 2005 die vollständige Automatisierung des Kachelofens. Mit dem DFR (Dual Fire Room) war es erstmals möglich, den Kachelofen mit kostengünstigem Stückholz zu befeuern und vollautomatisch mit Pellets zu heizen. Fällt die Raumtemperatur ab, wird Energie benötigt und aus dem Lagerraum oder einem „Pelletkleintank“ werden Pellets geholt, in den Feuerraum eingebracht und angezündet. Der Abbrand wird geregelt und anschließend wird der Feuerraum von Asche gesäubert. Für die Energieabgabe in abgelegenen Räumen wird selbstverständlich ein Niedertemperatursystem verwendet. Da auch in diesem Bereich erhebliche Mängel festzustellen waren, wurde mit ACTIFLOOR eine eigene Fußbodenheizung entwickelt. 2010 wurde beim Pufferspeicher angesetzt und völlig überarbeitet. Wie immer unter ökologischen Gespichtspunkten, so wird nun beispielsweise Schafwolle als Dämmung verwendet. Parallel zu diesem Gesamtsystem wurde ein Fachproduktsortiment für Hafner entwickelt und aufgebaut. Zu diesem gehören hochwertige Mörtelprodukte, Design-Kachelofentüren, Abbrandregelungen, Feuerraumsteine, Ofen-Reparaturmörtel und ein Kesseleinsatz, der auch einen dualen Betrieb von Pellets und Stückholz ermöglicht.

Unternehmensdaten
Art Hersteller
Themen Wärme
Telefon 0043/7412 53694
Fax 0043/7412 53694-40
Straße Mitterburgerstraße 4
Stadt 3370 Waasen
Land Österreich
E-Mail info@hafnertec.com
externe Firmenwebseite Unternehmenswebseite öffnen