Geruchsverschlusshöhe

Das Bild zeigt einen Kellerablauf mit Geruchsverschluss.
Quelle: Kessel

Unter einer Geruchsverschlusshöhe versteht man die Wassertiefe, die aus einem vollgefüllten Verschluss entfernt werden müsste, bevor Gase und Gerüche unter atmosphärischem Druck durch den Geruchverschluss entweichen können.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Donnerstag, 30.07.2020

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren