KWK

Ein Vierteljahrhundert BHKW-Geschichte

Kraftwerk prägt seit nunmehr 25 Jahren den KWK-Markt

Dienstag, 14.12.2021

Das 20-jährige Firmenjubiläum wurde 2016 noch mit einem großen Event unter dem Motto „Gute Energie“ gefeiert. Pandemiebedingt fiel das aktuelle „runde Jubiläum“ deutlich kleiner aus: Doch das Leitmotiv ist geblieben und der „KWK-Überzeugungstäter“ Kraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung GmbH ist zwischenzeitlich deutlich gewachsen. Über 2.100 installierte Anlagen mit einer Gesamtleistung von fast 50 MW sprechen eine eindeutige Sprache. Das hannoversche Unternehmen hat sich gerade in den letzten Jahren als einer der führenden Anbieter im Bereich der Mini-KWK etabliert.

Foto: Die anschlussfertigen KWK-Kompaktmodule „Mephisto“ werden 50 Stunden getestet, bevor sie das Werk verlassen.
Quelle: Kraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung
„Mephisto“-Modelle auf dem Prüfstand: Die anschlussfertigen KWK-Kompaktmodule werden 50 Stunden getestet, bevor sie das Werk verlassen.

Gasbetriebene, dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine wichtige Komponente in der klimafreundlichen Energieerzeugung, die jederzeit die volatil verfügbaren erneuerbaren Energien, Sonne und Wind, sinnvoll ergänzen kann. Im Bereich der Mini-KWK liefert der Anlagenbauer Kraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung GmbH aus Hannover-Linden die passenden Aggregate. Das 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter starke, von fünf Geschäftsführern geleitete Unternehmen entwickelt, produziert, projektiert und vertreibt am Firmensitz seit 25 Jahren Blockheizkraftwerke (BHKW) in vier unterschiedlichen Baugrößen bis 50 kW elektrischer Leistung. Die Anlagen sind somit gerade für Wohn- und wohnähnliche Objekte spezifisch passend verfügbar und damit optimal einsetzbar. Produziert werden die Module für den professionellen Betrieb, so dass in erster Linie Energieversorger, Stadtwerke und Contractoren zum Kundenstamm des Unternehmens gehören, auf deren Anforderungen man sich spezialisiert hat. Von diesem Anspruch profitiert natürlich auch der einzelne Betreiber. Kraftwerk fertigt vorrangig Erd- und Flüssiggas-BHKW für den deutschen Markt, ist aber mittlerweile auch in der Schweiz im Biogasbereich erfolgreich. Als „Überzeugungstäter“ engagiert sich der Hersteller zudem im Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) für die Wahrnehmung der Technologie, die eigenen BHKW sind als hocheffiziente KWK-Anlagen mit dem Siegel „Blaue Energie“ des Verbandes zertifiziert.

Die anschlussfertigen KWK-Kompaktmodule „Mephisto“ sind serienmäßig mit Brennwerttechnik ausgestattet und können konstruktiv auf eine Gehäusebelüftung verzichten. Hier zeigt sich, dass Effizienzmaximierung das Entwicklungsziel des BHKW-Spezialisten ist. Es bieten sich ganz praktische Vorteile für den Betreiber und den Installationsbetrieb: Durch die vollständig geschlossene Bauweise kann auf aufwendige Be- und Entlüftungssysteme im Heizraum verzichtet werden. Des Weiteren können die Abgaswege mit kondensatbeständigem PPs-Rohr ausgeführt werden, welches preiswerter und schneller zu verlegen ist. Auf den hauseigenen Prüfständen wird jede Anlage vor Auslieferung 50 Stunden getestet und detailliert konfiguriert, so dass Inbetriebnahmen im Objekt mit wenig Aufwand in kurzer Zeit realisierbar sind. Der zweigeteilte Aufbau der BHKW in Kombination mit der nahezu vollständigen Zerlegbarkeit der beiden Anlagenteile Maschinensatz und Gehäuse ermöglicht die Einbringung der Module in komplexen Bausituationen – Heizzentralen in Dach- oder in sehr verwinkelten Kellergeschossen in zu sanierenden Altbauten sind damit realisierbar.

Foto: Das Brennwert-BHKW „Mephisto G50“ mit 50 kW elektrischer Leistung im Detail.
Quelle: Kraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung
Das Brennwert-BHKW „Mephisto G50“ mit 50 kW elektrischer Leistung im Detail: Das geöffnete Gehäuse gibt den Blick frei auf den schwingungsentkoppelten Maschinensatz.

Die MSR-Technik als „Steckenpferd“

Die in sechs Leistungsgrößen von 8 bis 50 kWel verfügbaren „Mephisto“-Blockheizkraftwerke begegnen dem Interessenten im Regelfall in der Farbe Wasserblau. Mittlerweile realisiert das Unternehmen für Großkunden aber auch eigene Farben – die markante Form der BHKW bleibt als Erkennungssignal des Produkts aber eindeutig.

Die Steuerung der BHKW-Module wurde hard- und softwareseitig von Kraftwerk selbst entwickelt. Sie ist echtzeit- und multitaskingfähig und erlaubt eine in dieser Leistungsklasse, nach eigenen Angaben, einzigartige Eingriffstiefe in die Motoren- und Anlagentechnik. Die Anlagen sind via Webbrowser über das Internet vollständig fernbedienbar mittels der unternehmenseigenen Visualisierungsoberfläche „Webcontrol“. Diese ermöglicht weiterhin die Einsicht und Auswertung von historischen und aktuellen technischen Messdaten wie Leistungen, Drücke und Temperaturen. Betriebswirtschaftlich relevante Daten, wie die erzeugte elektrische Arbeit oder auch die Betriebsstunden, können über das zweite browserbasierte Tool „Webgate“ abgefragt werden. Diese Werkzeuge, die im Lieferumfang der „Mephisto“-BHKW enthalten sind, nutzt Kraftwerk maßgeblich auch selbst: Sie dienen zur Unterstützung der Servicetechniker vor Ort durch die Spezialisten in der Firmenzentrale und auch zur Früherkennung sich anbahnender Störungen.

Weiterführende Informationen: https://kwk.info/

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Dann stellen Sie der Redaktion hier Ihre Fachfrage!

Mittwoch, 17.08.2022
Montag, 18.07.2022

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren