Die neue Softwareversion der Fröling Kesselsteuerung

Einfach, komfortabel und vielseitig

Der Heizkesselspezialist Fröling ist nicht nur führender Hersteller bei Biomassekesseln, sondern auch seit vielen Jahren bekannt für seine umfangreichen Möglichkeiten der Kesselregelungen. Mit der Regelung "S/P/H 3200" können bis zu 18 witterungsgeführte Heizkreise, bis zu acht Warmwasserbereiter und bis zu vier Pufferspeicher-Managementsysteme angeschlossen werden.

Außerdem können zum Beispiel ein frei wählbarer Differenzregler, ein Öl/Gaskessel, eine Solaranlage und eine Zirkulationspumpe angesteuert werden. Kaskadensteuerung, Nachlegemengenberechnung und minimale elektrische Verkabelung sind nur ein paar der weiteren umfassenden Möglichkeiten.

Touch-Display eines Heizungskessels.
Quelle: Fröling Heizkessel- und Behälterbau Ges.m.b.H.

Die schon seit Beginn an intuitive und komfortable Bedienung des Kessels am Touch-Display wird nun mit der neu präsentierten Softwaregeneration nochmals verbessert. Der Benutzer erhält am Start-Display künftig noch mehr Informationen und kann ihn sich auch individuell einrichten: Er kann zum Beispiel selbst festlegen, ob er die Informationen zu seinen Heizkreisen, zur Puffertemperatur, Außentemperatur, zum Solarertrag usw. am Start-Bildschirm angezeigt bekommen möchte.

Dort ist alles übersichtlich und selbsterklärend angeordnet. Die Kaminkehrerfunktion oder das Urlaubsprogramm sind sofort ersichtlich und mit nur einem Tastendruck aktiviert. Beim Urlaubsprogramm legt der Benutzer die Zeit seiner Abwesenheit fest, um den Rest kümmert sich die Regelung – sei es die Änderung auf den Absenkbetrieb oder auch das Aufheizen des Warmwasserspeichers, um eine Legionellenbildung zu verhindern.

Weiterführende Informationen: http://www.froeling.com/de

Freitag, 18.11.2016