Danfoss: Neuer Vertriebsleiter Deutschland

Der Heizungsspezialist Danfoss stellt zum Oktober 2017 einen neuen Vertriebsleiter Deutschland vor. Bernd Zimmermann übernimmt die Position. Zuvor war der 36-jährige Betriebswirt (HWK) seit 2015 der Regionalvertriebsleiter Süd-West bei Danfoss. Er ist seit 2012 im Unternehmen.

Bernd Zimmermann.
Quelle: Danfoss
Bernd Zimmermann (36) übernimmt bei Danfoss die Vertriebsleitung Deutschland.

Danfoss soll gemeinsam mit seinen Partnern in Handel, Handwerk und Industrie weiter wachsen. Genauso wird er die Zusammenarbeit mit den bestehenden Kunden intensivieren sowie den Kundenstamm insgesamt erweitern. "Bernd Zimmermann hat sich bereits als Regionalvertriebsleiter Süd-West erfolgreich bewiesen. Wir freuen uns, dass er seine Führungsqualität und Kompetenz nun auch in unser bundesweites Vertriebsnetz einbringen wird", sagt Christian Beckmann, Head of Central European Region im Danfoss Heating-Segment.

Als neuer Vertriebsleiter Deutschland berichtet Bernd Zimmermann direkt an Christian Beckmann. So kann Beckmann, der die Position zuvor ein Jahr in Personalunion ausfüllte und maßgebliche Veränderungen umsetzte, seinen Fokus verstärkt auf die Vetriebsstrategie und das weitere Wachstum von Danfoss in Zentraleuropa ausrichten.

Der 36 Jahre alte Bernd Zimmermann stieß im Jahr 2012 zu Danfoss. Zuvor war der staatlich geprüfte Betriebsmanager fünf Jahre lang im Großhandel für Sanitär und Heizung tätig. Nach seinem Einstieg arbeitete er zuerst im Außendienst, ehe er im September 2015 die Regionalvertriebsleitung Süd-West übernahm. Für die Vertriebsleitung Deutschland ist er seit dem 1. Oktober verantwortlich. Damit leitet er die vier Verkaufsregionen von Danfoss in Deutschland mit einem Vertriebsteam von insgesamt mehr als 50 Mitarbeitern.

"Ich freue mich darauf, meine bisher im süddeutschen Raum erlangte Erfahrung jetzt auf das gesamtdeutsche Vetriebsnetz anzuwenden", sagt Bernd Zimmermann. "Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit dem Handel sowie unseren Kunden noch enger zu gestalten. Hierfür sehe ich Danfoss ideal aufgestellt."

Weiterführende Informationen: http://www.danfoss.de

Montag, 16.10.2017