Brötje setzt Schwerpunkt auf Wärmepumpen

GET Nord: Halle B6, Stand 130

Das Unternehmen Brötje zeigt sein Produkt-Programm auch in diesem Jahr wieder auf der GET Nord in Hamburg. Brötje wird wie in den Frühjahrsmessen den Schwerpunkt auf die Wärmepumpentechnologie setzen. Im Fokus stehen neue Wärmepumpen, die speziell in den Bereichen Schall und Effizienz punkten.

Besonderes Augenmerk gilt dabei den Wärmepumpen-Modellen "BSW NEO" und "BLW NEO", die in diesem Jahr neu auf den Markt gekommen sind. Die Solewärmepumpe "BSW NEO" verfügt über das Verbundsystem EWI, in dem zwei Wärmetauscher für mehr Effizienz und einen hohen COP von über 4,9 sorgen. Ausgestattet mit einem modulierenden Kompressor passt das Gerät seine Leistung der Heizlast des Gebäudes an. Mit einem Schalleistungspegel von 42 dB(A) gehört die Wärmepumpe zu den leisesten auf dem Markt.

Die "BLW NEO" ist eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und überzeugt mit moderner und exakt aufeinander abgestimmter Technik sowie einem hohen Leistungsbereich von 8 bis 18 kW bei A-7/W35. Das Gerät ist ebenfalls modulierend, Kompressor und Ventilator passen ihre Leistung der Heizlast des Gebäudes an. Dank der Rotorblätter im Eulenflügel-Design entsteht im Nachtbetrieb ein Schallleistungspegel von nur 40 dB(A) und selbst bei Volllast liegt er bei äußerst niedrigen 48 dB(A).

Ein Messestand von Brötje.
Quelle: August Brötje GmbH, Rastede
Die GET Nord steht bei Brötje ganz im Zeichen der Erneuerbaren Energien.

Zudem können die Besucher des Brötje-Standes einen Blick auf den neuen Aluminium-Rahmenkollektor für die Indachmontage werfen. Der lasergeschweißte Aluminium-Vollflächenabsorber mit hochselektiver Vakuumbeschichtung sorgt für einen sehr hohen Wirkungsgrad.

Weiterführende Informationen: https://www.broetje.de

Donnerstag, 15.11.2018