Aral bietet CO2-neutralisiertes Heizöl an

Ab sofort bietet Aral über teilnehmende Markenvertriebspartner bundesweit die Möglichkeit, CO2-neutralisiertes Heizöl zu beziehen.

Mit dem Kauf der Sorte "Aral HeizölEcoPlus Klimaneutral" können Besitzer von Ölheizungen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Denn das bei der Produktion und der Verbrennung dieses Heizöls entstehende Kohlendioxid wird neutralisiert, indem BP Target Neutral – eine von der Aral Muttergesellschaft BP unterstützte Non-Profit-Organisation – weltweit Projekte fördert, die nachhaltig CO2-Emissionen in gleicher Höhe einsparen. Jeder Heizölkunde erhält ein persönliches Klimaschutzzertifikat, das die Kompensierung des Kohlendioxid-Ausstoßes bestätigt.

Ein Heizölwagen bei der Auslieferung.
Quelle: Aral AG

"Mit dieser zusätzlichen Heizölvariante bieten wir unseren Markenvertriebspartnern und deren Heizölkunden eine einfache und preiswerte Möglichkeit, energieeffizientes Heizen und Klimaschutz zu verbinden", erklärt Christiane Giesen, Leiterin Markenhändler- und Vertriebspartnergeschäft für Nordwesteuropa. "Dies beinhaltet sogar die Anlieferung, da die CO2-Emissionen des Tankwagens ebenfalls über BP Target Neutral neutralisiert werden."

Weiterführende Informationen: http://www.aral-heizoel.de

Donnerstag, 03.05.2018