Installation

Aktualisierte „Fachregel“ zur Optimierung der Heizungsanlage

Donnerstag, 12.05.2022

Wärmeerzeuger, Heizflächenoptimierung, hydraulischer Abgleich und vieles mehr in der neuen „Fachregel“.

Ob im Zuge einer Sanierung oder bei der Begutachtung einer Heizungsanlage: Die optimale Abstimmung des gesamten Heizsystems ist Voraussetzung für eine energieeffizient arbeitende Heizung. Eine perfekt abgestimmte Anlage schützt Hauseigentümer vor zu hohen Heizkosten und schont zusätzlich die Umwelt. Dies gilt sowohl für das Einfamilienhaus als auch für komplexe Nichtwohngebäude wie Büros oder Schulen.

„Nichtwohngebäude machen zwar nur ein Siebtel des Gesamtgebäudebestands in Deutschland aus. Gleichzeitig liegt ihr Anteil am Endenergieverbrauch bei mehr als einem Drittel. Das Einsparpotential beispielsweise in Büroimmobilien, Gewerbebetrieben, Hotels oder Kindertagesstätten ist folglich enorm. Um die Energieeffizienz in diesen komplexen Gebäuden zu steigern, ist ein hydraulischer Abgleich wichtig. Mithilfe unserer aktualisierten ‚Fachregel‘ unterstützen wir Fachhandwerker bei der Durchführung dieser und anderer Optimierungsmaßnahmen“, sagt Kerstin Stratmann, Geschäftsführerin der VdZ, Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie e.V.

Schwerpunkt der „Fachregel“ ist der hydraulische Abgleich. Inhaltlich ist die „Fachregel“ in die Kapitel Heizlast und Leistung des Wärmeerzeugers, Heizflächenoptimierung, hydraulischer Abgleich, Anpassung einer außentemperaturgeführten Vorlauftemperaturregelung, Verteilung und Druckhaltung, Dämmung von Rohrleitungen und einen Dokumentationsteil gegliedert. Die Fachregel gibt dabei detaillierte Informationen zu den erforderlichen Leistungsumfängen nach Verfahren A und B und setzt in Verbindung mit den Bestätigungsformularen zum hydraulischen Abgleich einen technischen Standard. Die Inhalte wurden an den aktuellen Stand der Technik angepasst.

Erstmals mit aufgenommen wurde das Thema Nichtwohngebäude. Mithilfe der Ausführungen zu den Nichtwohngebäuden wird dem Fachhandwerker die Nutzung des entsprechenden Formulars erleichtert. Die Nachweisformulare zur Bestätigung des hydraulischen Abgleichs für Fachhandwerker und Sachverständige wurden von der VdZ gemeinsam mit KfW und Bafa entwickelt.

Die aktualisierte Fachregel kann kostenlos auf der Website der VdZ heruntergeladen werden.

Bild zeigt Titel von Fachregel
Quelle: VdZ – Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie e.V
Viele interessante Themen wie Hydraulischer Abgleich, Dämmung von Rohrleitungen und Heizflächenoptimierung erwarten Sie in der aktualisierten „Fachregel“.

Weiterführende Informationen: https://www.vdzev.de/

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Mittwoch, 08.06.2022
Freitag, 20.05.2022

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren