Erneuerbare Energien

66.000 Photovoltaikanlagen verkauft

Dienstag, 07.02.2023

Solarwatt eröffnet neuen Installationsstandort in Nordrhein-Westfalen.

Solarwatt, Vorreiter im Bereich solargetriebene Sektorenkopplung, plant die Eröffnung eines weiteren Installationsstandorts in Deutschland. Das Dresdner Solarunternehmen baut in Bochum, Nordrhein-Westfalen einen eigenen Handwerksbetrieb auf, der pro Jahr bis zu 1.000 neue Photovoltaik-Anlagen installieren und in Betrieb nehmen soll. Die Eröffnung ist für das zweite Quartal 2023 vorgesehen.

In den vergangenen Jahren hat Solarwatt bereits drei eigene Handwerksbetriebe in Dresden, Kassel und Lübeck aufgebaut; auch in diesem Jahr sollen in Deutschland weitere Montageteams hinzukommen. Solarwatt wird in Bochum rund 100 neue Stellen schaffen und stellt dafür schon jetzt Elektriker, Dachdecker, Solarteure sowie Logistiker und Handwerker aus dem Heizungs- und Sanitärbereich ein. Auch Quereinsteiger werden angeworben und anschließend in der firmeneigenen „Solarwatt Academy“ zu Fachkräften ausgebildet, was dem Fachkräftemangel in der Solarbranche entgegenwirkt.

„Dass sich Unternehmen wie Solarwatt bei uns niederlassen, beweist die Attraktivität des Standortes“, freut sich Ralf Meyer. Der Geschäftsführer der Bochum Wirtschaftsentwicklung ist überzeugt: „Nachhaltig Strom zu erzeugen, ist für die Energiegewinnung der Zukunft entscheidend. Spitzentechnik und qualifiziertes Personal, das genau dieses Know-how an den Mann bringt, in Bochum, im Zentrum des einwohnerstarken Ruhrgebiets zusammenzubringen, ist ein Erfolg.“

Bild zeigt Solar Installateur
Quelle: Solarwatt
Der sächsische Mittelständler hat im Jahr 2022 in Europa 66.000 Photovoltaikanlagen verkauft, davon rund zwei Drittel in Deutschland. In diesem Jahr soll der Absatz auf insgesamt 100.000 Anlagen steigen.

Mit zusätzlichen Kapazitäten die Sektorenkopplung vorantreiben

Solarwatt will mit dem Aufbau zusätzlicher Kapazitäten auch die Solarwatt-Fachpartner vor Ort unterstützen, wie CFO Sven Böhm erklärt: „Immer mehr Privatpersonen planen den Bau einer eigenen Photovoltaikanlage. Doch es fehlt an Handwerkern, die diese Anlagen zeitnah installieren können. Auch unsere Premium Partner können aktuell die vielen Kundenanfragen gar nicht mehr bedienen. Wir geben ihnen daher die Möglichkeit, auf unser Fachpersonal zurückzugreifen, um zusätzliche Projekte umzusetzen. So kommen die Menschen in Deutschland noch schneller an ihre eigene Solaranlage.“

Das Dresdner Unternehmen hat mittlerweile rund 120 Premium Partner in Deutschland an sich gebunden, die vorrangig Photovoltaiksysteme von Solarwatt im Portfolio haben. Gemeinsam mit den eigenen Fachpartnern treibt Solarwatt die Sektorenkopplung voran – mit großem Erfolg: „Wir bilden unsere Handwerktrupps und unsere Fachpartner gezielt so aus, dass sie eine Solaranlage mit passender Ladelösung für das Elektroauto und Wärmepumpe aus einer Hand installieren können. Mittlerweile bietet rund ein Drittel unserer Premium Partner die Installation einer Wärmepumpe mit an. Das ist aus unserer Sicht ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, erklärt Böhm.

Solarwatt verfügt europaweit über ein Netzwerk aus 8.500 Handwerkern – und verfügt dadurch mit über die größten Montagekapazitäten in der europäischen Solarbranche. Der sächsische Mittelständler hat im Jahr 2022 in Europa 66.000 Photovoltaikanlagen verkauft, davon rund zwei Drittel in Deutschland. In diesem Jahr soll der Absatz auf insgesamt 100.000 Anlagen steigen.

Der neue Solarwatt-Standort befindet sich in Bochum-Wattenscheid und besteht aus Büro- und Lagerflächen mit insgesamt 1.900 Quadratmetern. Vermittelt wurde die Anmietung durch den Essener Gewerbemakler Brockhoff.

Weiterführende Informationen: https://www.solarwatt.de/

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Montag, 27.02.2023
Freitag, 17.02.2023

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren