40 Jahre Stiebel Eltron Schweiz

Gemeinsam mit zahlreichen Kunden und Geschäftspartnern feierte die Schweizer Tochtergesellschaft "Stiebel Eltron AG" jetzt ihr 40-jähriges Bestehen.

Mehrere hundert Gäste trafen sich im Campussaal in Brugg-Windisch, nur wenige Autominuten vom Firmensitz Lupfig entfernt. Radiomoderatorin Judith Wernli führte charmant durch das Programm, das der Schweizer Fernsehmoderato Stefan Klapproth mit seiner Laudatio eröffnete. Humorvoll und wortgewandt unterhielt er das Publikum, es folgte ein kurzes persönliches Bühnengespräch mit Dr. Ulrich Stiebel und Dr. Nicholas Matten. Dabei konnte gleich noch ein "Jubiläum im Jubiläum" gefeiert werden, wie Dr. Matten erklärte: "Paul Stalder ist seit 30 Jahren bei Stiebel Eltron".

Dr. Ulrich Stiebel, Dr. Nicholas Matten und Paul Stalder.
Quelle: Stiebel Eltron
Dr. Ulrich Stiebel (links) und Dr. Nicholas Matten (Mitte) bedanken sich auf der 40-Jahr-Feier bei Paul Stalder, Geschäftsführer Stiebel Eltron Schweiz, für sein großes Engagement.

Eindrucksvoll und ein wenig nachdenklich stimmend war anschließend der Vortrag des Wirtschaftsphilosophen Anders Indset. Mit seiner erfrischenden Art brachte der Norweger seine Ideen und Philosophien der Zukunft und den damit verbundenen gesellschaftlichen Veränderungen an die Frau und den Mann. Er forderte vehement dazu auf, Bestehendes immer wieder zu hinterfragen, neue Wege zu gehen und auch mal unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Provokant seine These zur Geschlechterdiskussion: "Auch im Wirtschaftsleben gilt: Frauen können alles besser als Männer. Ich prophezeie, dass sich die Frauen auch ohne Quotenregelung in allen Unternehmen durchsetzen werden."

Weiterführende Informationen: https://www.stiebel-eltron.de

Montag, 23.07.2018